KOMMENTAR: Versöhnlicher neuer Ansatz

Mittelständler sollen sich viel stärker in die Politik einbringen - so lautet eine immer wiederkehrende Forderung von IHK-Präsident Peter Kulitz, der mit der Firma Esta selber ein mittelständisches Unternehmen besitzt.

|

Mittelständler sollen sich viel stärker in die Politik einbringen - so lautet eine immer wiederkehrende Forderung von IHK-Präsident Peter Kulitz, der mit der Firma Esta selber ein mittelständisches Unternehmen besitzt. Denn nur wenn die Firmen Kontakte zur Politik pflegen, vielleicht sogar selber in lokale Parlamente gewählt werden oder zumindest Lobbyarbeit betreiben, können sie Einfluss auf relevante Faktoren wie Infrastruktur oder Gewerbesteuer nehmen.

Der Club der Industrie, ein außerhalb der Kammern laufender Interessenverband der regionalen Wirtschaft, hatte zuletzt 2010 den Versuch unternommen, sich politisch einzumischen, und die anstehende Gewerbesteuer-Erhöhung in Neu-Ulm scharf kritisiert.

Die Repräsentanten des seit jeher unkonventionell auftretenden Clubs, Thilo Butzbach und Michael Mühlbacher, gingen damals scharf mit Rathaus und Gemeinderat ins Gericht, die null Ahnung von Wirtschaft hätten, und machten eigene Sparvorschläge. Lob gab es dagegen für Ulm, wo für Firmen ein besseres Klima herrsche. Die Neu-Ulmer Kommunalpolitik reagierte deutlich verschnupft.

Der neue Ansatz mit dem parlamentarischen Abend ist viel konzilianter und hat einen gewissen Charme: Wirtschaft und Lokalpolitik können ihren Einfluss geltend machen und gegenseitig im Sinne der Gesellschaft zusammenwirken. Die Unternehmer schaffen schließlich Arbeitsplätze und nehmen damit auch eine soziale Verantwortung wahr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handwerk: Edle Gravur rund um die Uhr

Florentin Mack beherrscht die seltene Kunst des Guillochierens. Die wellenförmigen Schnittmuster führen zu einer reizvollen Lichtbrechung – etwa auf dem Zifferblatt. weiter lesen