Kommentar: Neue Mülltonnen in Ulm

Seit Monaten bereiten die Entsorgungsbetriebe Ulm den Umstieg auf ein neues Müllsystem und den Austausch der Restmülltonnen vor, aber jetzt wirds ernst.

|
Austausch der Mülltonne wird vorbereitet. 26.000 Mülltonnen warten auf ihre Auslieferung.  Foto: 

Seit Monaten bereiten die Entsorgungsbetriebe Ulm den Umstieg auf ein neues Müllsystem und den Austausch der Restmülltonnen vor, aber jetzt wirds ernst. Jetzt werden die neuen Tonnen ausgeliefert, jetzt werden die Eigentümer der 35-Liter-Eimer sehen, um wieviel größer der neue 40-Liter-Behälter ist, der immerhin in einer 120-Liter-Tonne steckt. Und jetzt werden einige vor der Schwierigkeit stehen, bis zu drei Monate lang gleich zwei Restmülltonnen unterbringen zu müssen, zusätzlich zu Biotonne, Papiertonne, Gelbem Sack.

Für die Mitarbeiter der EBU, die viel Zeit und Energie in die Vorbereitung gesteckt haben, wird die Arbeit nicht leichter. Sie werden in den nächsten Wochen und Monaten sicher unzählige Anrufe und Emails beantworten müssen. Denn auch wenn der Austausch rund laufen sollte, wird es im Einzelfall bestimmt noch Fragen geben, wird vielleicht auch das eine oder andere nicht wie gewünscht klappen. Die EBU können dem nur entgegenwirken, indem sie so gut wie möglich informieren.

Der Tonnentausch verlangt den Bürgern einiges ab. Sie müssen Gewohntes aufgeben und sich an das neue Müllsystem mit Chip und Abrechnung nach der Zahl der Leerungen erst gewöhnen. In anderen Städten ist die Umstellung längst vollzogen. Sogar die kleine Nachbarstadt Neu-Ulm hat vor ein paar Jahren schon ein neues Müllsystem eingeführt. Dort läuft alles längst reibungslos. Das sollten die Ulmer doch auch hinkriegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Neue Mülltonnen für Ulm

Alles neu beim Müll: In Ulm sind die Restmülltonnen ausgetauscht wurden. Seit dem 1. Januar 2014 wird jede Leerung über einen Chip elektronisch erfasst.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen