Kommentar - Schwörmontag: Für alle überschaubar

Wie im richtigen Leben, das bekanntlich ein einziger Kompromiss ist, endete gestern die Debatte im Ulmer Gemeinderat darüber, welcher Rahmen für den Schwörmontag 2014 abgesteckt wird. Ein Kommentar von Hans-Uli Thierer

|

Wie im richtigen Leben, das bekanntlich ein einziger Kompromiss ist, endete gestern die Debatte im Ulmer Gemeinderat darüber, welcher Rahmen für den Schwörmontag 2014 abgesteckt wird. Befeuert durch Interessensgruppen wie Gastronomen oder Veranstalter und auch durch die nahende Kommunalwahl im Mai, entschied sich die Mehrheit gegen den ausdrücklichen Willen des Oberbürgermeisters Gönner beim Ausschankschluss im Freien für die goldene Mitte. Sie heißt Mitternacht. Auf größere Restriktionen am Stadtfeiertag wird verzichtet.

Von diesem Beschluss gehen drei Signale aus: Das erste bedeutet den Wirten, dass eben doch auf ihr Bedürfnis Rücksicht genommen wird. Es besteht im Kern aus längerem Ausschank und höherem Umsatz. Die an diesem Punkt reichlich naive Politik erhofft sich, dass dadurch und ohne weiteren Druck mehr Geld in bessere Freiluft-Unterhaltung gesteckt wird und das Niveau über Konserven-Musik hinausgeht.

Die zweite Botschaft richtet sich an Polizei, Sicherheits- und Rettungskräfte, die nun zwar wieder länger im Einsatz sein müssen, aber nicht endlos lange. Mitternacht ist für alle Beteiligten überschaubar und akzeptabel.

Drittens signalisiert Ulm mit diesem Beschluss hinaus in die Region, dass es keine pietistisch verklemmte, keine freudlose Kleingroßstadt ist. Sondern das Oberzentrum der Region. Zwar nicht Feierhochburg, aber imstande zu feiern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Schwörmontag 2014

Ulm feiert den Schwörmontag - und die ganze Stadt steht Kopf. Trotz Regens. Alle Informationen, Berichte, Bilder, Videos und Termine rund um den Feiertag gibt es in unserem Themenspecial.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße war auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse hatten massive Verspätung. weiter lesen