Kommentar Partykonzept: Fair verhandeln

|

Mehr Sicherheit für die Besucher der Ulmer Innenstadt an Schwörmontag durch ein vorgezogenes Ende des Ausschanks um 23 Uhr: Diese Entscheidung im Gemeinderat hat bei Gastronomen und Eventveranstaltern wie eine Bombe eingeschlagen. Die Verkürzung um eineinhalb Stunden bedeutet natürlich herbe Umsatzverluste am frequenzstärksten Tag überhaupt.

Das Rathaus reagiert damit auf den starken Alkoholkonsum, den Scherbenmüll und die aggressive Atmosphäre vor allem im Bereich der oberen Bahnhofstraße - während auf dem Münsterplatz wegen der Sperrgitter und Security alles in Ordnung ist. Die Gegner dieses Beschlusses haben Zweifel, ob er wirkt und vor allem das Mitbringen von Glasflaschen verhindert.

Eines hat das städtische Konzept auf alle Fälle schon bewirkt: Die Betroffenen verstehen, dass die Partywelt nicht mehr die gleiche ist und Aspekte wie Sicherheit und Rücksicht mehr in den Vordergrund rücken. In bemerkenswerter Professionalität und enormem Tempo machen sie sich nun diese Themen mit der Kampagne "Fair feiern in Ulm" zu eigen und sprechen die gesamte Bandbreite der Probleme an: von Lärm über Alkohol bis Vandalismus. Dafür wollen sie andererseits die Diskussionsgrundlage verbreitern und Zugeständnisse bei der Außenbewirtschaftung im Sommer haben.

Es ist wichtig, dass das Fair-Konzept über bloße Appelle hinausgeht und nachhaltige Erfolgsaussichten hat. Dann sollte man darüber fair verhandeln.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Schwörmontag in Ulm

Alles Wissenswerte rund um den Schwörmontag gibt es hier. Wir berichten in Text, Bildern und Videos über Lichterserenade, Schwörfeier, Nabada, Hockete, Konzert, Party in der Stadt und Co.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen