KOMMENTAR · HOCHWASSERSCHUTZ: Investition zahlt sich aus

|

Ganz Neu-Ulm eine Seenlandschaft: das Freizeitbad komplett unter Wasser, unzählige Keller geflutet, Heizöl ausgelaufen, Strom und Gas vorsorglich abgeschaltet, Straßen gesperrt. Die Bilder des Jahrhunderthochwassers an Pfingsten 1999 haben sich eingebrannt ins Gedächtnis. Auch, dass die Helfer und Retter den Wassermassen von Iller und Donau kaum etwas entgegenzusetzen hatten - außer ihrem persönlichen Einsatz.

Das Krisenmanagement funktionierte damals, aber die Verantwortlichen hatten auch erkannt, dass es weit mehr bedürfe: nämlich eines verlässlichen Frühwarnsystems und eines wirksamen Hochwasserschutzes. Beides wurde in den vergangenen Jahren vorangetrieben: Die Vorhersagen sind mittlerweile sehr genau und lassen den verantwortlichen Stellen in der Doppelstadt ein Zeitfenster, um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können. Zudem haben die beiden Städte rund zwölf Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert - ein ordentlicher Batzen Geld zwar, aber: Wie sich jetzt am Wochenende gezeigt hat, sind die Deiche, Mauern, Dämme und die in Neu-Ulm eingesetzten mobilen Hochwasserelemente jeden Euro wert.

Der Schutz kann freilich nicht umfassend sein. Kleingärtner werden weiter darüber klagen, dass ihre Häuschen und Beete in unschöner Regelmäßigkeit geflutet werden. Aber: Die Politik hat die richtigen Schlüsse aus dem Hochwasser 1999 gezogen. Und das verdient Lob.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen