KOMMENTAR · FERIENFREIZEITEN: Gleiche Chancen für alle

|

Wer ein Kind bekommt, beginnt am besten noch im schwangeren Zustand Anmeldeformulare auszufüllen - für einen Krippenplatz oder für einen Platz bei Pekip, einem Eltern-Kind-Programm, oder fürs Babyschwimmen. Und das ist nicht als Witzelei gemeint.

Sind die Kinder in der Schule, wird die Sache mit den Plätzen bei Kursen nicht einfacher. In den vielen Ferientagen etwa sollen Kinder gut behütet sein, sich erholen und nicht nur wegbetreut sein. Wie gut, dass es in Ulm diverse Ferienfreizeiten gibt. Um die Anmeldungen gibt es oft Stunk. Das liegt mit daran, dass manche Eltern reflexartig losjammern, wenn sie sich um einen Platz bemühen müssen. Und es liegt mit daran, dass manche Einrichtungen ihr Anmeldeverfahren undurchsichtig betreiben. So geschehen beim "Sommerrabatz". Begrenzte Plätze? Platzvergabe nach Nummern, die man sich vor dem offiziellen Anmeldetermin abholen muss? Und das alles ist irgendwo vermerkt? Ist es nicht! Damit sind die Organisatoren nicht nur den Eltern in den Rücken gefallen, sondern haben Kinder enttäuscht, bei denen sie zuvor ihr Angebot blumig beworben hatten.

Zwar meint Dietmar Oppermann, zuständig fürs Ruhetal und ein Kenner der Materie, dass es kein gerechtes Anmeldesystem gibt. Denn irgendjemand geht immer leer aus. Aber wenigstens sollten die Regularien so transparent sein, dass jeder die gleiche Chance auf einen Platz in der Ferienfreizeit hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gaffer von Heidenheim soll mit Video identifiziert werden

Die Polizei hofft, den Gaffer von Heidenheim mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifizieren zu können. weiter lesen