KÖPFE KLATSCH KURIOSES vom 7. September 2013

|
Patrick Winter, der Vorsitzende des Fördervereins der Pfuhler Turner, traf beim Bürgerfest in Berlin Bundespräsident Joachim Gauck. Foto: Privat

Fest mit Gauck

Eine Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten ist etwas Besonderes. Auch Menschen aus der Region waren dazu in den Garten des Schlosses Bellevue nach Berlin eingeladen. Zum Beispiel der Pfuhler Vereinsringvorsitzende Hans Schäufele mit seiner Frau, der Neu-Ulmer Stadträtin Rosl Schäufele, und Patrick Winter, Vorsitzender des Fördervereins Turnen Pfuhl. "Es war ein tolles Fest", berichtet Winter. "Der Bundespräsident dankte in seiner Rede allen Anwesenden für die ehrenamtliche Arbeit und das soziale Engagement." Er habe mehrmals betont, dass die ehrenamtlich tätigen Menschen vieles übernehmen, was der Staat allein nicht leisten könne. Als Dankeschön sei dieses Fest gedacht. Bands spielten, es gab einen BMX-Park und eine Kletterwand, berichtet Winter. Er hatte sogar die Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch mit Gauck - für Winter "das Highlight" des Fests.

Kino mit Surf-Idolen

"Heroes by Nature" lautet die neue Kino-Reihe, deren Premiere am Donnerstagabend im Neu-Ulmer Dietrich-Theater zu sehen war. Auf die Leinwand kam "Storm Surfers", eine Dokumentation über das Surfen, die in sechs Ländern und auf 40 Kinoleinwänden übertragen wurde. Dazu veranstaltete das Kino im westfälischen Münster ein Live-Event, bei dem internationale Surf-Stars und die Produzenten des Films anwesend waren. Zu den Protagonisten gehören die bekannten Surfer Ross Clarke-Jones und Tom Carroll. Obwohl man in Neu-Ulm beim Einlass um 19.30 Uhr noch nichts von der Stimmung erahnen konnte, füllte sich Kinosaal 8 mit der Zeit. Und dem Kleidungsstil nach zu urteilen, waren die meisten Zuschauer keine Neulinge in der Surf-Szene. "Natürlich surfe ich auch selbst", sagte Matthias Brüche und zeigte stolz sein T-Shirt, auf dem ein Surfer abgebildet ist. Während der Vorstellung hatten die Kinobesucher auch die Möglichkeit, ihren Idolen über Twitter Fragen zu stellen. Dafür durften Handys und Smartphones im Kino ausnahmsweise einmal angelassen werden.

Kunst mit Vorbild

"Kontiki trifft Niki" lautet der Titel einer Ausstellung, die derzeit im Forum der Sparkasse Neue Mitte zu sehen ist. Die bunten, phantasievollen Werke der bekannten Künstlerin Niki de Saint Phalle haben Kindern und Jugendlichen der Kunstschule Kontiki als Vorbilder eines Kunstprojekts gedient. Sie haben ebenfalls Zirkusplakate, Drachen und Monster gestaltet, und dabei ihre eigene Sichtweise zu Papier gebracht. Die Ausstellung ist bis 22. September montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 8.30 bis 16 Uhr am Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 2 zu sehen. Eintritt frei.

Heute vor einem Jahr. . .

. . . berichteten wir über die Vorstellung einer Standort-Umfrage der IHK. Darin bekam Ulm mit der Note 1,9 ein gute Zeugnis ausgestellt. Grund dafür waren das "solide Fundament" des Wirtschaftsstandorts, der auch den damaligen Stellenabbau bei Nokia, Evobus, Iveco und Centrotherm verkraften konnte. Kritikpunkt: Es gibt zu wenig Wohnungen. ZITAT DES TAGES

Die Anzahl derjenigen,

die Hilde zum

Lebensunterhalt

bekämen

Tippfehler in einer Mitteilung des Büros der SPD-Bundestagsabgeordneten und Sozialpolitikerin Hilde Mattheis zum Thema Armut. Es sollte natürlich heißen: Hilfe zum Lebensunterhalt. Sigmund Freud lässt grüßen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen