KÖPFE KLATSCH KURIOSES vom 5. September 2013

|
Leser unserer Zeitung auf großer Fahrt: Sie erkundeten die Bavaria Filmstadt in München. Foto: Sonja Locher

Musiker im TV

Regionale Musiker schaffen es mitunter auch ins Fernsehen, etwa "DeepnHigh": Am Freitag ist das Duo in der SWR-Sendung "Kaffee oder Tee" zu hören, und das live. Das Duo besteht aus den Musikern Thomas Dirr und Claudia Kocian. Dirr ist gebürtiger Ulmer, sein Lebensmotto lautet: "Ohne Bass kein Spaß." Er unterrichtet an den Musikschulen Neu-Ulm und Weißenhorn natürlich E-Bass. Koncian stammt aus Giengen. Das Duo beschränkt sich auf Bass und Gesang. Für Dürr ist klar: "Das ist die Essenz der Musik. Alles andere ist schmückendes Beiwerk." Das Duo spielt Popmusik, etwa "Sachen von Sting, John Lennon" und selbst komponierte, englische Popsongs. Kennt Dirr die Sendung "Kaffee oder Tee"? Dirr: "Ja, da wird viel gekocht und es gibt so Infos aus Baden-Württemberg." Und freitags gibt es die Reihe "Musik aus dem Südwesten". Regionale Bands werden vorgestellt, die live im SWR-Studio in Baden-Baden spielen dürfen. Das wird an diesem Freitag um 16.45 Uhr, 17.10 Uhr und 17.45 Uhr sein. Wer also DeepnHigh hören will, schaltet morgen am besten den Fernseher ein.

Grüner Haken

Das Curanum Seniorenstift Ulm, es hieß früher Elisa, hat den "Grünen Haken für Lebensqualität im Alter" bereits zum zweiten Mal erhalten. Eine Gutachterin der unabhängigen Bundesinteressenvertretung der Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) hatte die Einrichtung in der Friedenstraße 39 nach bestimmten Kriterien beurteilt. "Wir sind stolz auf die erneute Auszeichnung und es ist eine tolle Bestätigung für die engagierte Arbeit unserer Mitarbeiter", sagt Stiftsdirektor Martin Grünitz. Die BIVA ist ein unabhängiger Selbsthilfeverband, der sich bundesweit für die Rechte der Bewohner in Wohn- und Pflegeeinrichtungen einsetzt. Zur Prüfung gehörte auch ein Gespräch mit dem Stiftsbeirat unter Vorsitz von Herbert Heckner und den beiden Heimfürsprechern des Hauses, Christa Heinl und Dr. Hans-Dieter Lippert. Im Curanum Seniorenstift leben 175 ältere und hochbetagte Menschen in barrierefreien Seniorenappartements. Weitere Angebote sind 48 stationäre Pflegeplätze im Wohnbereich "Regenbogen" - und die Tagesbetreuung "Stube" für Menschen mit Demenz.

Reise in die Filmstadt

Als Wetterfee vor der Kamera stehen, bei "Sturm der Liebe" als Hotelgast mitwirken oder hinter den Kulissen beim Filmschnitt aktiv dabei sein - 200 Leserinnen und Leser der SÜDWEST PRESSE aus Ulm, Göppingen und Geislingen konnten dies kürzlich auf ihrer Tour durch die Bavaria Filmstadt erleben, die Sonja Locher leitete. Die Führung in München begann mit einem Besuch im 4D-Kino, der einer Achterbahnfahrt glich. Anschließend fuhren die Besucher mit einer Bahn um die großen Filmhallen, die Drehorte für "Das Parfum", "Die unendliche Geschichte" und viele weitere große Filme waren. Ein erlebnisreicher Tag, der viel über das spannende Filmgeschäft verriet und unseren Lesern viel Spaß bereitete.

Heute vor einem Jahr . . .

. . . haben wir berichtet, dass der bundesweite Ärztestreik in Ulm seinen Anfang genommen hat. Lungenarzt Michael Barczok trat in den Ausstand, er schloss sein Schlaflabor. ZITAT DES TAGES

Der Blick auf die

Busmarkt-Zahlen

war zuletzt nichts für

schwache Nerven

Hartmut Schick

Der Chef der Daimler-Bussparte mit Setra zum Einbruch 2012 infolge der Banken- und Staatsschuldenkrise.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen