KÖPFE KLATSCH KURIOSES vom 4. Januar 2014

|
Spendenscheck für die Lebenshilfe: Werkstattleiter Markus Botzenhardt (von rechts) nahm ihn von Lothar Pfähler, Geschäftsführer der Firma Böhm & Besold, entgegen, OB Gerold Noerenberg freut sich. Foto: Firma Böhm und Besold

Spende an Lebenshilfe

Über ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art durfte sich die Neu-Ulmer Niederlassung der Lebenshilfe Donau-Iller freuen: Lothar Pfähler, Geschäftsführender Gesellschafter des in unmittelbarer Nachbarschaft ansässigen Transportunternehmens Böhm & Besold, überreichte Lebenshilfe-Werkstattleiter Markus Botzenhardt einen Scheck über 20 000 Euro. "Böhm & Besold subventioniert das Transportaufkommen mit modernen Lastwagen, ausgerüstet mit fortschrittlicher Hybridtechnologie - und zu transportieren gibt es viel", teilt das Unternehmen mit. Die Donau-Iller-Werkstätten sind ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor in der Region und Profis in Sachen Aktenvernichtung, Flüssigkeits-Abfüllung, Metallverarbeitung, Montage sowie Verpackung. Verteilt über das Jahr entstand durch diese fruchtbare Kooperation diese beträchtliche Spendensumme. Für das Transportunternehmen mit 60 Lastwagen und 90 Mitarbeitern gehöre Inklusion zum Tagesgeschäft. Beschäftigte der Lebenshilfe werden auf individuellen Wunsch stundenweise übernommen. Eine besondere Verbundenheit zu den Donau-Iller-Werkstätten besteht für Lothar Pfähler durch seinen 21-jährigen Sohn Dominic. Er leidet seit frühem Kindesalter an Autismus. Seit 2011 ist Dominic bei der Lebenshilfe beschäftigt.

Zum Nachschlagen

Die Neu-Ulmer Stadtverwaltung hat ihren Rückblick auf das vergangene Jahr vorgelegt: den RathAusblick 2013. Er lädt auf mehr als 200 Seiten zu einer Entdeckungsreise durch die vergangenen zwölf Monate ein. Ob Hermann-Köhl-Jahr, Ausbau von Kindergärten oder kulturelle Veranstaltungen, der RathAusblick hält viele kleine und große Projekte fest und ist auch nach Jahren noch ein beliebtes Nachschlagewerk. Ab sofort liegt der RathAusblick 2013 im Bürgerbüro, in der Stadtbücherei und natürlich im Foyer des Rathauses aus.

Drei sagen Danke

Die Weihnachtsfeiertage und Silvester sind mit die schönsten Tage des Jahres; aber leider nicht für jeden. Viele Ehrenamtliche, Angestellte und Beamte des Öffentlichen Dienstes sind an diesen Tagen im Einsatz - im Dienste für und zum Wohle der Allgemeinheit. Getrennt von den eigenen Familien verrichten sie ihren Dienst, um vielen anderen Bürgern Sicherheit, Pflege und medizinische Versorgung bieten zu können. Einfach mal danke sagen und mit einem kurzen Besuch zeigen, dass diese Mitbürger nicht vergessen sind, dachten der Neu-Ulmer OB Gerold Noerenberg, Stadtrat Reinhard Junginger und Stadtratskandidat Prof. Hilmar Brunner. Die drei besuchten am Silvesterabend die Polizeiinspektion in der Reuttier Straße, die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Neu-Ulm, den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes und das Seniorenheim des BRK in Ludwigsfeld und überbrachten als kleine Geste des Dankes süße Leckereien für diejenigen, die zum Wohle anderer arbeitend in das neue Jahr hinüberrutschen müssen.

Heute vor einem Jahr . . .

. . . fuhren die SWU-Omnibusse im Nahverkehr wieder pünktlich, nachdem es über zehn Monate hinweg immer wieder zu Streiks gekommen war - bis endlich ein Tarifvertrag für die Busfahrer unterzeichnet wurde.

ZITAT DES TAGES

Es galt, etwas zu finden, das klingt oder einen

Ton von sich gibt

Christina Biber-Hörger

Die Ulmer Werbeagentur Hörger hat für einen guten Zweck diesmal Weihnachtsglöckchen verschickt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen