KÖPFE KLATSCH KURIOSES vom 26. Februar 2013

|
Vorherige Inhalte
  • 6000 Euro von der Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen für "Jugend musiziert". Darüber freuen sich Sparkassen-Cher Armin Brugger, Musikschulleiter Matthias Haacke und OB Gerold Noerenberg. Foto: Sparkasse 1/2
    6000 Euro von der Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen für "Jugend musiziert". Darüber freuen sich Sparkassen-Cher Armin Brugger, Musikschulleiter Matthias Haacke und OB Gerold Noerenberg. Foto: Sparkasse
  • Amtsgerichtsdirektor Thomas Mayer verabschiedet den langjährigen Geschäftsleiter Karl Hofer (links) in den Ruhestand. Foto: Lars Schwerdtfeger 2/2
    Amtsgerichtsdirektor Thomas Mayer verabschiedet den langjährigen Geschäftsleiter Karl Hofer (links) in den Ruhestand. Foto: Lars Schwerdtfeger
Nächste Inhalte

Schluss nach 47 Jahren

47 Jahre war Karl Hofer in Diensten der Justiz - jetzt ist er als Geschäftsleiter des Amtsgerichts Neu-Ulm in den Ruhestand getreten. In einer kleinen Feierstunde hat ihn Amtsgerichtsdirektor Thomas Mayer hochleben lassen und als einen "höchst fachkundigen Justizmanager" gelobt, der vielseitig einsetzbar gewesen sei. 1966 hatte Hofer eine Ausbildung zum Justizassistenten begonnen und sich im Laufe der Jahre mit viel Fleiß und Disziplin bis zum Justizoberamtsrat hochgearbeitet, der seit der Justizreform Rechtspflegerat heißt. Seit 2004 war Hofer Geschäftsleiter am Amtsgericht Neu-Ulm, wofür ihm Mayer seinen Dank aussprach. Hätte die Justiz Orden zu verleihen, so Mayer in seiner Dankesrede, dann würde er ihm an Ort und Stelle einen umhängen. Zum Abschluss wünschte er ihm alles Gute und viel Zeit für seine Hobbys: die Familie, die Enkel, Haus und Hof und die Jagd.Comeback des Pharaos

Vor über 5000 Jahren haben die Pharaonen am Nil geherrscht. Jetzt kann man einen in Ulm bestaunen. Nein, es wird keine Mumie an die Donau gekarrt. Es handelt sich vielmehr um ein 1,25 Meter hohen Kopf, der aus 86 000 kleinen Lego-Steinen nachgebaut wurde. Zu bestaunen ist er am Freitag und Samstag in der Spielwarenabteilung des Ulmer Kaufhauses Abt, die am Wochenende neu eröffnet wird. Das Thema Ägypten wird übrigens auch im Legoland-Freizeitpark in Günzburg präsentiert, der am 23. März wieder öffnet.

Spende für Musiker

"Jugend musiziert" feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum: Seit 50 Jahren gibt es nun schon den bedeutenden Nachwuchswettbewerb für klassische Musik in Deutschland. Dem Bundeswettbewerb gehen die Regional- und Landeswettbewerbe voran. Die Sparkasse Neu-Ulm/ Illertissen unterstützt den Musikwettbewerb bereits seit vielen Jahren. Anlässlich des Jubiläums überreichte Vorstandschef Armin Brugger einen Scheck über 6000 Euro an den Neu-Ulmer OB Gerold Noerenberg und an Matthias Haacke, Musikschulleiter der Musikschule Neu-Ulm. In deren Verantwortung befand sich auch in diesem Jahr der zuständige Regionalausschuss des Regionalwettbewerbs. Das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs 2013 fand am Sonntag im Edwin-Scharff-Haus statt.

Bürgerball in Pfuhl

In der Seehalle in Pfuhl findet ja so manches statt - Sport , auch Leistungsschauen des örtlichen Gewerbes, Prunksitzungen und jetzt auch noch der Pfuhler Bürgerball, veranstaltet von der Tanzabteilung des TSV Pfuhl. Aufspielen wird am Samstag, 9. März, die Tom-Lehner-Band. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Trett in der Hauptstraße in Pfuhl.

Heute vor einem Jahr . . .

. . . berichteten wir über die Eröffnung der Orchideenschau in Neu-Ulm mit Karin Seehofer, der Frau des bayerischen Ministerpräsidenten. Nach ihr wurde eine Orchidee benannt. Die nächste Orchideenschau findet erst wieder 2014 statt. ZITAT DES TAGES

Was treiben die mit uns?

Siglinde Rüll

Die Mitverantwortliche im Ulmer Tafelladen über die jüngsten Lebensmittelskandale, Pferdefleisch-Produkte und falsch deklarierte Bio-Eier

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gutes Wahlergebnis für die AfD in Wiblingen

In Wiblingen hat die AfD bis zu 25 Prozent bekommen. Ein Großteil vermutlich von den Russlanddeutschen wie die Partei selbst sagt. Warum? weiter lesen