Kloster im Herzen der Stadt ist ganz Ohr

Vor zwei Jahren wurde das "Kloster im Herzen der Stadt" an der Wengenkirche mit einem Tag der offenen Tür eröffnet.

|

Jetzt öffnen die Schwestern eine Zeit lang regelmäßig ihre Türen, um dem Wunsch nachzukommen, über Gott und die Welt zu reden - mit einem Gesprächsangebot unter dem Motto "Ganz Ohr - für Sie".

Seit Anfang dieser Woche hält sich dafür zu bestimmten Zeiten eine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen mit den Schwestern vom Kloster in der Wengenkirche bereit, zunächst einmal bis zum 29. Januar kommenden Jahres. Wengenpfarrer Matthias Hambücher sagt dazu: "Ob es Glaubens- oder Sinnfragen sind, ob es das Erleben von Krankheit oder Einsamkeit ist oder Sorgen in Familie und Beruf oder der Wunsch, dass mal jemand einfach zuhört - erfahrene und verschwiegene Gesprächspartner laden zum Gespräch ein." Im Dezember ist wie folgt geöffnet:

Montag, 10 bis 12 Uhr;

Dienstag, 14 bis 16 Uhr;

Mittwoch, 12.30 bis 15 Uhr;

Freitag, 16.30 bis 18.30 Uhr.

Am Mittwoch, 23. Dezember, sind die Gesprächspartner vom Kloster für dieses Jahr dann zum letzten Mal ganz Ohr, und zwar in der Zeit von 17 bis 18.15 Uhr. Die Termine setzen sich aber fort. Und zwar von Montag, 4. Januar, an zu den oben genannten Wochentagen und Zeiten fort, ausgenommen der Dreikönigstag, 6. Januar.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen