KLASSIK vom 5. September 2013

|

Orgel hautnah

Ein etwas anderes Erlebnis verspricht das Konzert, das die Stuttgarter Organisten Ulrike Schneller und Hans-Rudolf Krüger morgen, Freitag, 20 Uhr, im Rahmen der Ulmer Orgelfestwochen in der Martin-Luther-Kirche geben. Das Besondere: Die Zuhörer sitzen ebenfalls auf der Orgelempore und erleben die Organisten hautnah bei der Arbeit. Bezirkskantor Philip Hartmann wird in das Konzert, in dem romantische und zeitgenössische Werke zu hören sind, einführen.

Brahms-Requiem

Vor zwei Jahren dirigierte Manuel Sebastian Haupt das Deutsche Requiem von Johannes Brahms in Langenau - als Abschlussprüfung seines Studiums mit dem Chor der Musikhochschule Trossingen. Am Sonntag, 19 Uhr, erklingt das Werk wiederum unter der Leitung Haupts in der Pauluskirche. Diesmal singt aber der Junge Konzertchor Ulm. Dahinter verbirgt sich der ehemalige Junge Kammerchor Ulm, der seinen Namen geändert hat. Die Solisten sind ehemalige Kommilitonen Haupts aus Trossingen: Catherina Witting (Sopran) und Jochen Schmid (Bariton).

Blechlabor im Stadthaus

Tobias Rägle ist Bassposaunist des Philharmonischen Orchesters, er leitet aber auch das zwölfköpfige Ensemble Blechlabor, in dem professionelle Musiker aus den Bereichen Jazz, Klassik und Musical spielen. Am Sonntag, 20 Uhr, gastieren sie im Stadthaus mit Bearbeitungen von Jazz- und Poptiteln, darunter sind auch Kompositionen des Jazzposaunisten Eberhard Budziat, der der Solist des Abends ist.

Hilfe für Hochschulen

Ulmer Musikstudenten machen mobil gegen die Pläne des Landes, 500 Studienplätze an den Musikhochschulen in Mannheim und Trossingen zu streichen - mit einem Konzert am Dienstag, 10. September, 19 Uhr, in der Pauluskirche. Den Hauptteil des Konzertes bestreiten der Pianist Janis Pfeifer, und die Cellisten Stephan Lormes und Mathis Merkle, insgesamt stehen aber mehr als ein Dutzend Studenten auf der Bühne und führen Werke von Haydn, Poulenc, Mendelssohn und anderen auf. Spenden fließen an Initiativen für den Erhalt der Hochschulen, zudem werden Unterschriften für die Petition "Rettet die Musikhochschulen" gesammelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen