Klassik vom 2. Dezember 2015

|

Klänge der Kolonien

1987 gründete der Harfenist und Weltmusiker Rüdiger Oppermann sein Klangwelten-Festival. Dieses Jahr hat er dafür Musiker aus Ländern eingeladen, die einst deutsche Kolonien waren. Mit ihnen gastiert Oppermann heute, Mittwoch, 20 Uhr, in der Ulmer Pauluskirche. Mit dabei: die Zawose Familiy aus Tanzania, das Trio Papua aus West-Papua, der Flötist Liu Feng aus Tsingtao und Jazztrompeter Terence Ngassa aus Kamerun.

Sacrapella im Museum

Moderne geistliche Lieder und Gospels, das singt der Chor Sacrapella der Ulmer Georgsgemeinde morgen, Donnerstag, 19 Uhr, im Ulmer Museum. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Abend frei.

Weihnachts-Gala

Die schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder erklingen am Freitag, 17.30 Uhr, im Vöhringer Wolfgang-Eychmüller-Haus. Es singen Leona Kellerbauer (Sopran) und Stefan Kellerbauer (Tenor), Florian Markel begleitet sie auf dem Klavier.

Collegium musicum

Die Konzerte des Collegium musicum Ulm in der Kirche zu Lautern gehören schon seit Jahren fest zum Advent. Unter der Leitung von Petr Hemmer erklingen dort am Samstag, 17 Uhr, Werke von Bach, Biber, Muffat und anderen. Die Solisten sind Petr Hemmer (Violine) und Markus Munzer-Dorn (Gitarre).

Russischer Chor

In Russland gibt es keine Pflegeversicherung, kaum ausgebildete Altenpfleger und viel zu wenig Pflegeheime. In Nowosibirsk entsteht derzeit ein Pflegeheim in ehrenamtlicher Arbeit. Unterstützt wird das Vorhaben von einem deutschen Förderverein, zu dessen Gunsten der russische Chor Akademgorodok in Deutschland singt. Am Samstag, 18 Uhr, gastieren die Sängerinnen und Sänger in der Wiblinger Franziskuskirche.

Diana Haller in Weißenhorn

Sie gehört zum Ensemble der Stuttgarter Staatsoper, singt aber auch an anderen ersten Häusern: Am Samstag, 19 Uhr, und am Sonntag, 15 Uhr, ist die Mezzosopranistin Diana Haller in Weißenhorn zu hören - bei den Adventskonzerten der Weißenhorner Kammeroper im Historischen Stadttheater. Sie singt dort aus Gustav Mahlers "Des Knaben Wunderhorn" und Händel-Arien. Begleitet wird sie von den Philharmonischen Kammersolisten unter der Leitung Heinrich Grafs. Der Schauspieler Renatus Scheibe liest dazu Weihnachtsgeschichten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ist die Biene in Gefahr?

Die Biene ist in der politischen Diskussion angekommen. Sie gilt als bedroht. Zum Glück erfahren die Summer viel Unterstützung. Bloß weiß niemand so richtig, was genau der Biene eigentlich zusetzt. weiter lesen