KIRCHPLATZ vom 7. Juni 2013

|

Feier des 150-Jährigen

Der Kirchenbezirk Ulm feiert am kommenden Wochenende, 8. und 9. Juni, das 150-jährige Bestehen der neuapostolischen Kirche mit so genannten Bezirkstagen im Tagungszentrum Hessenhöfe bei Blaubeuren. Auf dem Programm stehen Veranstaltungen, Workshops, Vorträge, Konzerte und Angebote für Kinder. Den Festgottesdienst am Sonntag, 9. Juni, 10 Uhr, gestalten Apostel Hans-Jürgen Bauer und Bischof Jürgen Gründemann. Darüber hinaus finden am Sonntag keine weiteren Gottesdienste im Kirchenbezirk satt.

Gäste aus Tansania

Wiblingen - Beim ökumenischen Frauentreff Wiblingen sind am Montag, 10. Juni, eine Gruppe von Frauen der Partnergemeinde Tukuyu aus Tansania zu Gast. Sie erzählen von ihrem Lebensalltag. Beginn ist um 9 Uhr im Martinusheim. Der Teilnahmebeitrag von 3,50 Euro kommt als Spende der Frauengruppe Akina Mama in Tukuyu zugute.

Friedensgebet

Mähringen - Das ökumenische Friedensgebet findet am Montag, 10. Juni, in der Kirche St. Martin am Berg statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Abendsegen

Der Abendsegen in der Heilig-Geist-Kirche am Kuhberg ist: 30 Minuten Musik, Meditation, Singen, Texte - Gelegenheit, um zur Ruhe zu kommen. Termin: Montag, 10. Juni, 20 Uhr.

Das Leben feiern

Roggenburg - Im Juni sind die Tage die längsten im Jahr, und die Natur steht in vollem Saft. Das Team des Bildungszentrums Roggenburg feiert diese besondere Zeit in einem "belebenden" Gottesdienst am kommenden Montag, 10. Juni, in der Klosterkirche. Mit Musik von den Hagenrieder Zupfnudeln, die Lieder zum Zuhören und Mitsingen mitbringen. Beginn: 21 Uhr.

Muslime und Christen

Neu-Ulm - Tod, Trauer und Bestattung sind Thema des nächsten Gesprächsabends unter dem Titel "Muslime und Christen erzählen sich von ihrem Glauben", der am kommenden Dienstag, 11. Juni, 19 Uhr, am Neu-Ulmer Friedhof beginnt und anschließend in der Moschee von Milli Görüs in der Maximilianstraße 42 fortgesetzt wird.

Tag für Trauernde

Ulm/Laupheim - Die katholische Klinikseelsorge Ulm veranstaltet einen Besinnungs- und Informationstag für Trauernde, und zwar am Samstag, 15. Juni, von 9 bis 17 Uhr im Dreifaltigkeitskloster Laupheim. Die Teilnehmer sollen erfahren, wie sie mit der Trauer leben und sich selbst helfen können. Es geht auch um Rituale und Symbole sowie Kraft durch die Botschaft des christlichen Glaubens. Die Leitung haben Albert Rau, Annette Handte und Rachel Rau. Die Anmeldung läuft bis 12. Juni über die Geschäftsstelle des Dekanats Ehingen/Ulm unter Tel. (0731) 920 60 10 oder per E-Mail: dekanat.eu@drs.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

K.o.-Tropfen: "Finger in den Mund, und spucken Sie es aus"

Immer wieder werden Menschen mit K.o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt, anschließend vergewaltigt oder ausgeraubt. Dagegen hilft nur Vorsicht, sagt Achim Andratzek. weiter lesen