KIRCHPLATZ vom 28. September

|
Erntedank kritisch-alternativ: Ökumenischer Abendstern-Gottesdienst mit Dietmar Mieth.

CVJM-Senioren

Der CVJM-Seniorenkreis trifft sich im Jam am Samstag, 29. September, 15 Uhr. Nach Kaffee und Tee wird Gemeindediakon Dietmar Oppermann über die "Ruhetalfreizeiten in heutiger Zeit" referieren.

Lukasgemeinde feiert

Die Lukasgemeinde feiert am Wochenende ihr Erntedankfest. Auftakt ist am Samstag, 29. September, um 17 Uhr mit einen Orgelkonzert mit Bezirkskantor Philip Hartmann. Im Anschluss gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Häppchen und Getränken. Am Sonntag, 30. September, beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr, dann ist Gelegenheit zu Gesprächen, wobei auch die Kirchengemeinderäte Rede und Antwort zu den neuen Umbauplänen der Lukaskirche stehen. Im Gemeindehaus gibt es anschließend Mittagessen sowie Kaffee, Kuchen und für Kinder ein buntes Programm.

Gebete in Reutti

Reutti - "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen". Diese Zusage von Jesus an seine Jünger hat der ökumenischen Gebetsreihe in Reutti ihren Namen gegeben. Das nächste Treffen ist am Samstag, 29. September, 18.30 Uhr, in der evangelischen Kirche St. Margaretha und widmet sich dem Thema "Zeit". Die Kollekte ist für die Ulmer Tafel bestimmt.

Dreifacher Erntedank

Auf drei verschiedene Weisen wird am Sonntag, 30. September, in der Martin-Luther-Kirche Erntedank gefeiert: klassisch um 10 Uhr im Gemeindegottesdienst, kindgerecht-locker um 11.15 Uhr im Krabbelgottesdienst und kritisch-alternativ um 19 Uhr beim ökumenischen Abendstern-Gottesdienst mit dem Titel "Europa: Reich, satt, zu?", an dem Ethik-Professor Dietmar Mieth aus Tübingen mitwirkt.

Patrozinium in St. Michael

Vöhringen - In St. Michael steht am Sonntag, 30. September, das Patrozinium an. Im Gottesdienst um 10 Uhr predigt Monsignore Dr. Norbert Hofmann aus dem Vatikan. Im Anschluss findet das Pfarrfest rund ums Pfarrheim statt mit Mittagstisch zu familienfreundlichen Preisen.

Christusgemeinde feiert

Söflingen - Ein Gemeindefest zu Erntedank stellt auch die Christuskirchengemeinde am Sonntag, 30. September, auf die Beine. Auftakt ist um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Kirche. Anschließend gibt es im Jörg-Syrlin-Haus Programm für Groß und Klein: Frühschoppen mit dem Posaunenchor, Kinderprogramm, Bazar mit allerlei Selbstgemachtem, Bilderbuchkino. Ab 11.30 Uhr wird Mittagessen serviert, später Kaffee und Kuchen. Der Erlös ist für den Neubau des Gemeindehauses an der Königstraße bestimmt. Wer mag, kann das Bauprojekt auch direkt unterstützen: Bei der Aktion "Schein gegen Stein" werden Ziegelsteine des abgerissenen Hauses zugunsten des Neubaus verkauft.

Dornstadt feiert

Dornstadt - Das Erntedankfest der evangelischen Kirchengemeinde Dornstadt steht unter dem Motto "30 Jahre Markushaus". Auftakt ist um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst, der dann ins Gemeindefest mündet. Ab 11.30 Uhr öffnet die Spielstraße ihre Pforten mit "Pipifax-Spielen" und einem "Human-Table-Soccer" (Menschen-Kicker). Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen, ab 13 Uhr Bastelangebote für Kinder, ab 14 Uhr Kaffee, Kuchen und Waffeln. Außerdem werden Bilder und Filme aus drei Jahrzehnten Gemeindeleben im Markushaus gezeigt. Um 16 Uhr werden die Erntegaben verlost und es gibt das abschließende "Wort auf den Weg".

Pfuhl feiert

Pfuhl/Burlafingen - Mit einem Kirchenkaffee in St. Ulrich feiert die evangelischen Kirchengemeinde Pfuhl/Burlafingen Erntedank am Sonntag, 30. September, von 13.30 Uhr an. Der Erlös des Kuchenverkaufs kommt dem Neubau des Gemeindehauses und einem Hilfsprojekt in Brasilien zugute. Die Kuchenspenden sind am Samstag, 29. September, zwischen 11 und 12.30 Uhr in St. Ulrich, zwischen 14 und 16 Uhr in St. Jakob abzugeben.

Der Johanniterorden

Über "Geschichte und Gegenwart des Johanniterordens" spricht Eckhart von Ruepprecht - selbst Johanniter - am Dienstag, 2. Oktober, 15 Uhr, im Haus der Begegnung beim evangelischen Frauenbund Ulm.

Ökumenischer Bibelabend

Neu-Ulm - Dekanin Gabriele Burmann und Regionaldekan Markus Mattes gestalten am Dienstag, 2. Oktober, 20 Uhr, im Saal des evangelischen Dekanats am Petrusplatz 8 einen ökumenischen Bibelabend.

Für trauernde Menschen

Roggenburg - Ein Wochenende für Menschen, die mit dem Verlust eines nahen Menschen zurechtkommen müssen, veranstalten der Hospizverein Illertissen und das Kloster Roggenburg gemeinsam vom 12. bis 14. Oktober in Roggenburg. Die Leitung haben Sebastian Sonntag (Psychologe und Trauerbegleiter) und Gerti Kesslinger (Trauerbegleiterin). Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (07300) 961 10 oder im Internet unter www.kloster-roggenburg.de

Fitte Pfadfinder

Eine Ulmer Pfadfindergruppe hat am zweiten "DPSG-Scout" teilgenommen, den der Verband Deutsche Pfadfinder St. Georg des Bezirks Ostalb ausgerichtet hat. Dabei mussten die Jugendlichen zwischen 12 und 21 Jahren Strecken von bis zu 45 Kilometern innerhalb von 13 Stunden zu Fuß bewältigen und an mehreren Stationen Aufgaben meistern: unter anderem beim "Kilo-Sägen" war ein Holzstück zuzusägen, das möglichst genau ein Kilo wiegen sollte, oder beim Ei-Weitwurf. Die nächste Aktion des DPSG-Bezirks, dem 13 Pfadfinderstämme angehören, wird im Februar ein Winterzeltlager sein

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen