KIRCHPLATZ vom 28. März 2014

|
Am Sonntag macht der Kantaten-Zyklus Station in der Martin-Luther-Kirche. Unter Leitung von Kantor Philip Hartmann (hinten, hier mit Gastorganist Michael Eckerle in der Pauluskirche) wird um 10 Uhr Bachs Kantate 72 aufgeführt. Foto: V. Könneke

Bußgottesdienste

Ludwigsfeld - Zur gemeinsamen Vorbereitung auf die Kar- und Osterzeit gestaltet die Pfarrgemeinde Christus, unser Friede Bußgottesdienste, zusätzlich zu Einzelbeichten. Termine sind am Samstag, 29. März, 18 Uhr, sowie Sonntag, 30. März, 10 Uhr, in der Pfarrkirche. Das Sakrament der Beichte spendet Stadtpfarrer Johannes-Wolfgang Martin samstags ab 17.15 Uhr oder nach Vereinbarung.

Mit Gott rechnen

Ulm/Untermarchtal - "Warum man immer mit Gott rechnen kann - Das Geheimnis biblischer Zahlen" lautet das Thema eines Vortrags, den das katholische Dekanat Ehingen/Ulm für alle kirchlich Engagierten und spirituell Interessierten am Sonntag, 30. März, 14.30 Uhr, im Kloster Untermarchtal veranstaltet. Referent ist Dr. Wolfgang Steffel. Anmeldung unter Tel. (0731) 930 60 10 oder per Mail dekanat.eu@drs.de

Ulmer Fastenpredigt

Das Thema der Ulmer Fastenpredigten 2014 lautet "Damit die Liebe (auch) bleibt". Am Sonntag, 30. März, spricht der Diözesanfamilienseelsorger Pfarrer Michael von Rottkay um 17.30 Uhr in St. Elisabeth zu einem Wort aus dem Buch Genesis "Als Mann und Frau schuf er sie - als Abbild Gottes". Er möchte angesichts der Veränderungen, in denen sich Ehe und Familie befinden, Orientierung aus dem Glauben geben. Anschließend ist im Gemeindehaus noch Gelegenheit zu Gesprächen.

Nach Gottes Willen

Am Sonntag, 30. März, macht der Ulmer Kantaten-Zyklus, der insgesamt 32 Kantaten des Thomaskantors umfasst, Station in der Martin-Luther-Kirche. Das Ulmer Kantatenorchester unter Leitung von Kantor Philip Hartmann wird zusammen mit drei Vokalsolisten und der Martin-Luther-Kantorei im Gottesdienst um 10 Uhr Bachs Kantate 72 aufführen. Sie entstand 1726 und trägt den Titel "Alles nur nach Gottes Wille". Die Predigt dazu hält Pfarrer Andreas Wiedenmann.

Friedensgebet

Erbach - Das ökumenische Friedensgebet findet am Montag, 31. März, in der Erlöserkirche in Erbach statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Ökumenische Passionszeit

Die evangelische und die katholische Gemeinde am Eselsberg in Ulm veranstalten gemeinsam so genannte ökumenische geistliche Abende in der Passionszeit. Am Montag, 31. März, von 19 Uhr an, wird Julia Kohler, die Leiterin des Cursillo-Hauses Oberdischingen, der Anna-Kapelle des Suso-Gemeindehauses Impulse geben zum "Gott Suchen und Finden in allen Dingen" mit biblischen Texten, Musik und Bildern.

Verloren an Bedeutung

Über den Bedeutungsverlust der Kirchen in den vergangenen 150 Jahren spricht Dekan im Ruhestand, Christoph Planck, am Dienstag, 1. April, beim evangelischen Frauenbund Ulm. Das Treffen findet im Haus der Begegnung statt und beginnt um 15 Uhr.

Europa und Gerechtigkeit

"Biblische Impulse zu Europa" ist der Titel der Ökumene-Reihe im Ulmer Westen in der Fastenzeit. Am Mittwoch, 2. April, widmet sich die Reihe dem Thema "Europa und die Gerechtigkeit - Nicht vom Brot allein". Referent ist Pfarrer Josef Miller. Der Abend findet im Rupert-Mayer-Haus in Ulm statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Über die Vorsehung

Der Treffpunkt Christsein beschäftigt sich am Freitag, 4. April, 20 Uhr, in der Geschäftsstelle des katholischen Dekanats Ehingen/Ulm mit dem Thema Vorsehung. "Philosophie im Horizont des Glaubens" heißt das Schwerpunktthema des ersten Halbjahrs und behandelt große Lebensthemen bei Seneca und Paulus.

CVJM-Flohmarkt

Der CVJM Ulm veranstaltet am Samstag, 5. April, seinen traditionellen Flohmarkt im Café Jam am Münsterplatz. Von 8 bis 14 Uhr gibt es unter anderem Bücher, Kleidung, Haushaltsgegenstände, Spiele und jede Menge Krimskrams, teilt der CVJM mit. Der Erlös kommt der Jugendarbeit des CVJM zugute.

Vorschau auf Jubiläum

Burlafingen - Der evangelische Kirchenbauverein blickt schon voraus: 2015 jährt sich zum 50. Mal die Einweihung der Jakobskirche als evangelisch-lutherisches Gotteshaus. Im Jubiläumsjahr sind verschiedene Aktionen geplant: Es soll einen speziellen Kalender geben, eine Reihe besonderer Gottesdienste mit früheren Pfarrern und ein Konzert mit dem Liedermacher Clemens Bittlinger am 3. Oktober 2015 in der Iselhalle. Bezüglich der geplanten Renovierung der Jakobskirche berichtet Pfarrer Mario Ertel, dass der Antrag nun offiziell bei der Landeskirche in München eingegeben sei: "Dadurch sind wir auf diesem Weg einen wichtigen Schritt vorangekommen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen