Aktuelle Infos rund um die Kinder- und Jugendläufe

Um 10 Uhr starten am Samstag die Kinder- und Jugendläufe des Einstein-Marathons. Alle Ereignisse im Überblick.

|

16.45 Uhr
Die Ergebnisse:

Handbiker 400 Meter
Luca Ranziger und Vanessa Schneider

Handbiker 800 Meter
Maximilian Taucher und Christin Ostertag

Läufer mit Behinderung - 800 Meter
Felix Götz und Leonie Sophie Lauer

Jahrgang 2011 - 800 Meter
Jannis Gräve und Maya Mischnick

Jahrgang 2010 - 800 Meter
Magnus Ziegler und Julia Weber

Jahrgang 2009 - 1200 Meter
Julius Gräve und Laura Raiff

Jahrgang 2008 - 1200 Meter
Andreas Proschka und Melina Gaupp

Jahrgang 2007 - 1500 Meter
Lukas Tannheimer und Cara Neuhäußer

Jahrgang 2006- 1500 Meter
Fynn Ubele und Jule Hauser

Jahrgang 2005 - 1500 Meter
Julia Tannheimer und Niko Mayr

Jahrgang 2004 - 1500 Meter
Jessica Geywitz und Niklas Hieber

Jahrgang 2003 - 2500 Meter
Paddy Pöche und Johanna Zeh

Jahrgang 2002 - 2500 Meter
Finn Kuerner und Lisa Kohler

Jahrgang 1998-199 - 5000 Meter
Elias Böckheler und Lena Hanses

16.06 Uhr
Finale im Donaustadion: Hinter dem Feld der 5000-Meter-Läufer wird die Luft aus dem Startbogen gelassen.

15.53 Uhr
Der vorletzte Lauf der diesjährigen Jugendläufe ist gestartet. Die Jungs der Jahrgänge 2002/2003 sind auf dem Weg, jetzt fehlen nur noch die ganz Großen, die sich den fünf Kilometern bei empfindlicher Kühle entgegen zittern.

15.43 Uhr
Schnellstes Mädchen des Jahrgangs 2002/03: Lisa Kohler, eine weitere Biathletin des DAV Ulm, die am Sonntag mit Vater und Opa auch noch die Marathonstaffel in Angriff nimmt.

Nach getaner Arbeit darf der Blick auf die erbrachte (Zeit-)Leistung natürlich nicht fehlen. #swplive #einsteinmarathon

Ein Beitrag geteilt von Südwest Presse (@suedwest_presse) am

15.22 Uhr
Als Erster im Ziel: Niklas Hieber aus Vöhringen.

15.19 Uhr
Jetzt wird es übersichtlich im Donaustadion. Die älteren Jahrgänge sind nicht mehr allzu üppig vertreten. Auch das Donaustadion hat sich mittlerweile schon deutlich geleert. Gerade unterwegs: Die Jungs der Jahrgänge 2002/2003 über 2,5 Kilometer.

Im Ziel wurden die Läuferinnen und Läufer 🏃 gebührend empfangen. #swplive #einsteinmarathon

Ein Beitrag geteilt von Südwest Presse (@suedwest_presse) am

15.09 Uhr
Endlich ist die Pause vorbei: Nico Mayr setzt sich bei den Jungs durch. Jessica Geywitz gewinnt beiden Mädchen 2004/2005 - Schnellste des jüngeren Jahrgangs dürfte Julia Mannheimer gewesen sein.

15 Uhr
Die bisherigen Ergebnisse:

Handbiker 400 Meter
Luca Ranziger und Vanessa Schneider

Handbiker 800 Meter
Maximilian Taucher und Christin Ostertag

Läufer mit Behinderung - 800 Meter
Felix Götz und Leonie Sophie Lauer

Jahrgang 2011 - 800 Meter
Jannis Gräve und Maya Mischnick

Jahrgang 2010 - 800 Meter
Magnus Ziegler und Julia Weber

Jahrgang 2009 - 1200 Meter
Julius Gräve und Laura Raiff

Jahrgang 2008 - 1200 Meter
Andreas Proschka und Melina Gaupp

14.28 Uhr
Kleine Pause bei den Jugendläufen: Die Jahrgänge 2004 und 2005 bei den Mädchen werden gemeinsam gestartet. Entsprechend verschiebt sich der Start bei den Jüngeren.

13.54 Uhr
Bei den Jungs des Jahrgangs 2007 hat einer der Favoriten gewonnen: Biathlet Simon Tannheimer.

Beim Startschuss geht es etwas hektischer zu. Die jungen Läufer meistern das aber prima 👌. #swplive #einsteinmarathon

Ein Beitrag geteilt von Südwest Presse (@suedwest_presse) am

Starter Benno hat sogar seinen eigenen Fanclub mitgebracht. #swplive

Ein Beitrag geteilt von Südwest Presse (@suedwest_presse) am

13.08 Uhr
Mehr als 400 Läuferinnen auch im Jahrgang 2008 der Mädchen. Hier feiert Melina Gaupp (Staubwolke Vöhringen) einen überlegenen Sieg.

12.47 Uhr
Das Wetter hält, die dunklen Wolken verziehen sich. Während die ersten Siegerehrungen laufen, bereiten sich die Nächsten auf ihren Start vor. Noch vor dem Startschuss geht es ab für die Jungs des Jahrgangs 2009, die jetzt schon 1200 Meter laufen müssen. Siegerin des Jahrgangs 2011 bei den Mädchen ist Julia Weber, Sieger des Jahrgangs 2010 bei den Jungs: Magnus Ziegler vor Benjamin Krieger.

Da kommen die Medaillenausgeber richtig ins Schwitzen. #swplive #einsteinmarathon

Ein Beitrag geteilt von Südwest Presse (@suedwest_presse) am

12.01 Uhr
400 Siebenjährige Mädchen sind jetzt auf die 800 Meter geschickt worden – in drei Startwellen, damit nicht alle über einander purzeln.

11.49 Uhr
Bei den Jugendläufen der Jungs des Jahrgangs 2011 bei den 800-Meter-Läufen läuft Jannis allen davon.

11.43 Uhr
Die Siegerin im Handbike über 800 Meter ist Kristin Ostertag

11.35 Uhr
Beim ersten Lauf haben sich welche verirrt, die wollten gleich ins Ziel. Währenddessen erster Zielsprint über 800 Meter zwischen Maya, Anna und Luisa.

11.25 Uhr
Maxi Taucher (Vorarlberg) setzt sich überlegen über 800 Meter mit dem Handbike durch. Jetzt macht sich langsam Nervosität breit – und Alina Reh drückt vor allem den Mädchen die Daumen. Erster Jugendstart ist in wenigen Minuten. Die Mädchen Jahrgang 2011 machen den Anfang, ehe dann die Teilnehmer stärksten Gruppen mit teilweise mehr als 400 Läufern kommen.

11.13 Uhr
Alles ist bereitet für den Start der Handbiker. Stadionsprecher Artur Schmidt, der schon seit 9.45 Uhr für Stimmung sorgt, stellt jetzt alle Starter einzeln vor: Allen voran Maxi Taucher. Der Zehnjährige ist morgen auch beim Halbmarathon dabei.

11.02 Uhr
Mit den Klängen von „Simply the best“ sind die letzten Kindergarten-Kinder der Bambini-Läufe ins Ziel gekommen. Fast 1000 Kinder sind in fünf Gruppen gerannt – wenn auch nicht alle in die richtige Richtung. Die Medaillen gab’s von der Ulmer Leichtathlethin Alina Reh, die am Sonntag im Halbmarathon läuft.

Das Einstein-Marathon-Wochenende startet am Samstag mit den Kinder- und Jugendläufen. Los geht es um 10 Uhr im Donaustadion: Die ganz Kleinen machen dann Anfang bei den Bambini-Läufen. Danach geht es mit den Handbikern weiter und anschließend gehört den Teilnehmern der Jugendläufe die Rennbahn. Gegen 16 Uhr endet der Tag mit der letzten Siegerehrung.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Einstein-Marathon 2017

Freudentränen, Erschöpfung, Jubel und viele glückliche Läufer: Das was der Einstein-Marathon 2017! Bilder, Videos und Berichte finden Sie in unserem Dossier.

mehr zum Thema

Strecken

Die Streckenpläne zum Einstein-Marathon im Überblick.

Karte anzeigen

Ergebnisse der Hauptläufe am Sonntag, 17.09.2017

Wettbewerb:

Was möchten Sie suchen?
Suche

Ergebnisse der Jugendläufe am Samstag, 16.09.2017

Wettbewerb:

Was möchten Sie suchen?
Suche

Vorherige Inhalte Nächste Inhalte

Joggen in Ulm und um Ulm herum

Wo lässt es sich in und rund um Ulm am besten laufen? Und warum sollte man das überhaupt tun? In unserer Serie schnüren wir gemeinsam mit Ulmern die Laufschuhe und treffen uns zum „laufenden Zwiegespräch“. » mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen