Katze tapst auf Herd mit Berührungssensor: Feueralarm!

Ein Rauchmelder und wachsame Nachbarn verhinderten Schlimmeres, nachdem eine Katze auf den Berührungssensor eines Herdes tapste.

|
Katze und Karton: Herd mit Touchsensor.  Foto: 

Laut Polizeiangaben sprang eine Katze am Samstagnachmittag auf einen Elektroherd in einer Wohnung im Fischerhauser Weg. Sie muss Hunger gehabt haben, vermuten die Beamten: Auf dem Herd stand eine Packung Katzenfutter. Das Tier tapste sogar noch auf die Bedienung des Herdes: Über das Touchpanel aktivierte die Katze das Kochfeld, auf dem ihr Fressen stand. Weil ihr Herrchen nicht zuhause war, bemerkte niemand, was geschehen war. Schließlich begann der Karton zu kokeln, immer mehr Rauch entstand. Erst als ein Rauchmelder in der Wohnung zu heulen anfing, nahm das Ganze ein Ende: Nachbarn hörten den Alarm und riefen erschrocken die Feuerwehr. So wurde Schlimmeres - ein Zimmerbrand etwa - verhindert.

Immer wieder kommt es zu derlei Vorfällen, werden Feuerwehr oder die Polizei gerufen, weil Haustiere die empfindlichen Sensoren von modernen Herden auslösen: „Oft machen sich die Käufer von solcherlei Herden keine Gedanken darüber, dass nicht nur Menschen, sondern auch Tiere die Geräte bedienen können“, sagte ein Sprecher der Ulmer Polizei auf Anfrage.

Im Fall vom Fischerhauser Weg entstand - bis auf das verbrannte Futter - zum Glück kein Schaden. Auch die Katze überstand die Erwärmung ihres Fressens völlig unbeschadet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen