Jusos wählen neuen Vorstand

Christoph Eckert ist in seinem Amt als Vorsitzender der Ulmer Jusos bestätigt worden. Das teilt die SPD-Jugendorganisation mit. In der Jahreshauptversammlung in den Ulmer Stuben wurden Matthias Lamprecht und Sarah Raether zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

|

Das Amt des Schriftführers wurde an Fabian Neumeister übertragen. Jenny Maier wurde als Pressereferentin gewählt.
Der neu gewählte Vorstand wolle sich verstärkt für bezahlbaren Wohnraum in Ulm sowie für den Ausbau von Kindertagesstätten stark machen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Zudem wolle man sich für kostenloses WLAN in Bussen und Straßenbahnen sowie für einen weiteren Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs engagieren. Bereits Ende Juli hatten die Ulmer Jusos ein Grillfest für Flüchtlinge organisiert, um mit diesen ins Gespräch zu kommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sicherheit: Sonderkommission jagt Einbrecher

Die Polizei beiderseits der Donau verstärkt ihren Kampf gegen Wohnungseinbrüche. Das Präsidium in Kempten hat jetzt eine Sonderkommission dauerhaft eingerichtet. weiter lesen