Joo Kraus nimmt Jazz-Echo entgegen

Live-Auftritte absolviert Musiker Joo Kraus ohne Nervenflattern. Vor seiner Dankesrede bei der Echo-Verleihung aber war er ganz schön aufgeregt.

|
Musiker Joo Kraus (45) mit seinem Jazz-Echo. Foto: Markus Nass / BVMI

Vor etwa vier Wochen erfuhr der Ulmer Trompeter Joo Kraus, dass er einen Echo bekommt. Für sein mit dem Tales in Tones Trio bei Edel erschienenes Album "Painting Pop". Kurz darauf kamen via Internet die Noten, die der "Instrumentalist des Jahres national Blechblasinstrumente" bei der Gala am Sonntag in Dresden zur Verleihung der Jazz-Musikpreise als Teil einer All-Stars-Band spielen sollte. Für den 45-Jährigen kein Problem. Auch wenn er nur zwei der fünf Band-Kollegen kannte. Nachmittags eine Stunde geprobt, "dann geht das. Wir sprechen ja dieselbe Sprache, das ist das Schöne", sagt der Musiker. So war er auch nicht aufgeregt, zum Abschluss des von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Musikindustrie-Bundesverbands, veranstalteten Abends Lebenswerk-Preisträger Claus Ogermanns "Morena" vorzutragen.

Davor jedoch galt es, nach der Laudatio von Moderator Dieter Moor ("sehr begeisternd") eine Dankesrede zu halten. Das machte den frühmorgens mit Gattin losgereisten Ulmer "sehr nervös". Prompt hat er dann auch etwas Wichtiges vergessen: neben seiner Frau, seinen "vielen Kindern" (es sind drei), und seiner Plattenfirma auch seinen Mitmusikern zu danken. "Dabei ist man immer nur so gut wie seine Musiker", berichtet er zerknirscht. Abgesehen davon war die Echoverleihung für den 45-Jährigen aber "ein ganz besonderer Abend", "ein Riesen-Highlight", "wie eine Marke auf meiner Lebenslinie".

Nicht nur, weil er dort Helden seiner Jugend wie den ebenfalls ausgezeichneten Götz Alsmann kennenlernte und neben Sängerin und Schauspielerin Jasmin Tabatabai saß. Sondern auch, weil die Jury gerade ihm "als jemand, der sich eigentlich nicht als Jazzmusiker fühlt, da ich ja viel Pop gemacht habe" den Preis verliehen hat. Info Ausschnitte aus der dreistündigen Gala sind am Donnerstag, 7. Juni, von 23.35 Uhr an im Fernsehprogramm des MDR zu sehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener schießt auf Auto

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hat bereits am Freitagabend ein Betrunkener in Dornstadt auf ein Auto geschossen. Die Polizei konnte den Mann festnehmen. weiter lesen