Jazzbands der Spitzenklasse in Neu-Ulm

|

Namhafte Jazzgrößen stehen auf dem Programm, das der Verein zur Förderung des New Orleans Jazz für die erste Jahreshälfte zusammengestellt hat.

Los geht es in der Schlössle Brauerei in Offenhausen am Freitag, 19. Februar, 20 Uhr, mit der internationalen Formation "New Orleans Experience". Der unwiderstehliche Rhythmus hat die Zuhörer beim vorigen Gastspiel so begeistert, dass die Band erneut eingeladen wurde.

Am Sonntag, 20. März, 20 Uhr, folgt das "Transatlantic Swingtet" im Wiley Club. Die vier Solisten haben ihre gemeinsame Leidenschaft für den swingenden Jazz zum Anlass genommen, zusammen auf Tour zu gehen. Die virtuosen Musiker stammen aus den USA, Australien und Deutschland.

Zwei Bläser, Schlagzeug und Piano: Mit dieser ungewöhnlichen Besetzung gastieren am Freitag, 22. April, 20 Uhr, die "Echoes of Swing" im kleinen Saal des Edwin-Scharff-Hauses. Dem Quartett wird ein enorm abwechslungsreiches Repertoire und eine humorvolle Moderation nachgesagt.

Wieder in der Schlössle Brauerei erinnert am Freitag, 13, Mai, 20 Uhr, "Heye's Society" an große Namen wie Louis Armstrong, Duke Ellington oder Bix Beiderbecke. Neben der musikalischen Darbietung vermitteln die vier Münchner zwischen den Stücken auch wortreich viel Wissenswertes über die Geschichte des Jazz.

Gleicher Ort, andere Band: Am Freitag, 10. Juni, 20 Uhr, entführen die Musiker des niederländischen "Dreamland Orchestra" ihre Zuhörer in die Atmosphäre der 20er und 30er Jahre. Unter der Leitung des Pianisten Andor Lucas wird, wie damals, meistens ganz akustisch gespielt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen