Zwillingsbrüder arbeiten in türkischem Supermarkt

|

Wo Ramasan ist, da ist Abdulkadir nicht weit. Zum Fototermin stellen sich die eineiigen Zwillinge zwischen den Regalen des türkischen Lebensmittelladens „Bizim Market“ auf. Dort arbeiten die Brüder seit dem Frühjahr – dank des Projekts „Inklusion in Arbeit in Ulm“ des gemeinnützigen Trägers Mariaberger Ausbildung & Service. Denn Ramasan und Abdulkadir sind leicht autistisch und geistig behindert. Für sie ist die Anstellung im Bizim Market ein Glücksfall.

„Es ist schon immens schwierig, eine Einzelperson zu vermitteln“, sagt Teamleiterin Christine Filius von „Inklusion in Arbeit“. Die Familie Sahin, die die 29 Jahre alten Brüder eingestellt hat, sei deshalb ein besonderer Glücksgriff. Filius erzählt, dass die Projektmitarbeiter gezielt in geeignete Familien gehen und nach potenziellen Arbeitgebern fragen. Im Fall der Zwillinge hatte sich ihr Vater bei Christine Filius gemeldet und nach Arbeit gefragt. Eine Tante hat daraufhin Adem Sahin angesprochen – der sofort zugesagt hat. „Aus religiöser Pflicht“, ergänzt seine Frau Kezban.

Früher haben Ramasan und Abdulkadir in den Donau-Iller-Werkstätten gearbeitet. „Ihr Vater hat die Bedingung gestellt, dass sie beide zusammen eine Stelle finden, denn einer allein tut sich schwer.“ Mit einem Praktikum haben die Brüder aus Söflingen angefangen. Erst hat sie ihr Vater noch begleitet, inzwischen kommen sie alleine mit dem Bus ins Donautal. Im September hat Adem Sahin die jungen Männer übernommen. Von Montag bis Freitag räumen sie 2,5-Kilo-Säcke Bulgur in die Regale, zeichnen Turkish Delight und Rosenblätter in Sirup aus oder kümmern sich um Obst und Gemüse. „Sie machen alle klassischen Hilfstätigkeiten“, erklärt Kezban Sahin, die für die zwei auch eine Art Mentorin ist: „Eine Bezugsperson muss da sein.“ 30 Stunden in der Woche arbeiten die Zwillinge im Bizim Market und verdienen damit knapp 1000 Euro im Monat. 70 Prozent der Lohnkosten werden vom Kommunalverband für Jugend und Soziales bezuschusst.

Ramasan und Abdulkadir verstehen alles, tun sich allerdings mit dem Sprechen etwas schwer, sagt Sahin. „Aber sie sind kein bisschen zurückgezogen. Sie sind sehr zuverlässig, der Umgang mit ihnen ist fast schon freundschaftlich.“ Die Brüder brauchen klare Aufgaben.

Wenn sie dann nichts mehr zu tun haben, kommen sie zu Kezban Sahin und fragen nach neuen Aufgaben. „Alles, was sie alleine meistern können, machen sie zu hundert Prozent.“ Und so sind auch Ramasan und Abdulkadir ein Glücksgriff für den Bizim Market.

Projekt Nachhaltige Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen, und zwar auf dem ersten Arbeitsmarkt: Das ist der Ansatz von „Inklusion in Arbeit in Ulm“. Der Träger, die Mariaberger Ausbildung & Service gGmbH, steht sowohl den Menschen mit Behinderung als auch den Arbeitgebern beratend zur Verfügung, vermittelt Zuschüsse und schult betriebsinterne Mentoren.

Kontakt Ansprechpartnerin ist Christine Filius. Kontakt: Tel. (0731) 927 48 82 oder per Mail: c.filius@mariaberg.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden