Info-Aktion abgebrochen

|

"40 Prozent Durchfallquote flächendeckend?! Gemeinschaftsschule - nein danke." Unter dem Motto stand eine Aktion der Schüler-Union Alb-Donau/Ulm am Samstag in der Hirschstraße. Die CDU-nahe Jugendorganisation wollte mit Passanten über die Gemeinschaftsschule sprechen, das Flaggschiff der grün-roten Landesregierung. Allerdings machte der Regen den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung: "Uns laufen die Leute buchstäblich davon", sagte der Vorsitzende Manuel Ehrenbeck. Aber die, die sich auf Gespräche einließen, seien meist erstaunt gewesen und hätten "ungläubig darauf reagiert", was es mit der neuen Schule auf sich habe. Wegen des Regens packten die Schüler ihren Stand gegen Mittag zusammen. Am Samstag, 8. Juni, wollen sie die Aktion wiederholen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geisterfahrer sorgt für Vollsperrung der A 8 nach tödlichem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es durch einen Geisterfahrer zu einem tödlichen Unfall auf der A 8 bei Leipheim gekommen. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen