In die Gewölbe des Grünen Hofs

|

Die Münstergemeinde feiert am Sonntag, 17. Juni, erstmals ein Jahresfest zusammen mit dem Haus der Begegnung, und der Ort gibt das Programm vor: Fest der Begegnung, auch im Hof. Und darunter. Denn im Angebot sind Führungen durch die tiefen Gewölbekeller mitsamt einem Säulensaal unter Adlerbastei und Grünem Hof. Sie stammen zum Teil noch aus der Klosterzeit und sind durchweg mehr als 400 Jahre alt. Im Keller erzählt eine Zeitzeugin, die dort den Fliegerangriff vom 17. Dezember 1944 überlebt hat, das Wunderlichsche Haus darüber wurde damals zerstört.

Nach dem Münstergottesdienst um 9.30 Uhr ist Festauftakt mit dem Posaunenchor im Grünen Hof, um 11.15 Uhr wird eine Ausstellung von Schülerwerken zum Thema "Geld regiert die Welt" eröffnet. Verschiedene Gruppen des Hauses der Begegnung präsentieren sich im Rahmen des Festes, für Kinder gibt es Märchen, Kurzfilme, Spiele. Zum Abschluss tritt um 18 Uhr das junge Vokalensembles "Fire" aus Ulm auf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße ist auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse haben massive Verspätung. weiter lesen