Honold mit Logistik für Kuka Roboter

Die Neu-Ulmer Honold Logistik Gruppe hat einen wichtigen Auftrag erhalten: Das Familienunternehmen konnte am Standort Augsburg Kuka Roboter als Kunden gewinnen. Honold hat die Lagerbewirtschaftung für Zuliefer- und Ersatzteile sowie die Abwicklung von Versandaufträgen für Kuka übernommen.

|

Damit profiliere sich das Güterverkehrszentrum an der A 8, in dem Honold angesiedelt ist, als Hightech-Logistik-Standort, heißt es in einer Mitteilung. Honold wickelt im GVZ auch die Logistik für Phönix Solar und Eurocopter ab.

Insgesamt bewirtschaftet Honold in Augsburg rund 35 000 Quadratmeter Fläche. Das neue Lager eignet sich besonders für Lang- und Schwergutware. Dazu zählt die Roboter-Spezialtechnik, mit Einheiten bis 15 Meter Länge, die Robotern als Fahrweg dienen. Honold erledigt außerdem den Wareneingang. Für Kuka gibt es 6500 Regalstellplätze.

Alle Warenbewegungen werden über mobile Handhelds gebucht, alles läuft über SAP-Software. Für den täglichen Güterverkehr zwischen Kuka und Honold wurde ein Shuttle-Konzept mit Wechsel-Trailern realisiert. Die Shuttles verkehren mehrmals täglich zwischen den Standorten und dienen neben der Produktionsversorgung auch der Entsorgung von Kuka mit halbfertigen Produkten. Honold mit Hauptsitz Neu-Ulm verfügt über 22 Standorte mit 1250 Mitarbeitern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen