Hörer spenden Rekordsumme

Einen neuen Rekord kann in diesem Jahr Radio 7 vermelden. Die Hörerinnen und Hörer des Ulmer Radiosenders haben in diesem Jahr im Rahmen des zehnten Spendenmarathons insgesamt 277.526,23 Euro für die Aktion Drachenkinder gespendet.

|

Das Geld soll kranken, traumatisierten und behinderten Kinder aus der Region zu Gute kommen.

"Für mich persönlich ist das auch ein Auftrag für die Zukunft", erklärt Ursula Schuhmacher, Projektleiterin der Drachenkinder. "Diesen nehme ich gerne an und kann den Hörerinnen und Hörern das Wort geben, dass wir das Geld direkt und ohne große Bürokratie für die Kinder einsetzen." Es sei für alle Beteiligten ein berührender Moment gewesen, als der Spendenmarathon zu Ende ging. Auch, weil die Hörer den Drachenkindern nicht nur die Treue halten, sondern die Arbeit des Teams wertschätzen und mittragen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen