Hochschule übernimmt Neubau auf dem Oberen Eselsberg

In den Hörsälen laufen längst Vorlesungen und Seminare. Offiziell übergeben wurde der neue Bau der Ulmer Hochschule an der Albert-Einstein-Allee aber erst am Donnerstagmittag.

|
Das Sichtbeton-Bauwerk umfasst 1000 Quadratmeter. Es wurde für 2,5 Millionen Euro innerhalb eines Jahres erstellt.  Foto: 

Das Sichtbeton-Bauwerk umfasst 1000 Quadratmeter. Unter der Leitung des Ulmer Amts des Landes-Vermögens- und Bauamts wurde es für 2,5 Millionen Euro innerhalb eines Jahres erstellt.

Der Neubau lindere den „ärgsten Raummangel“, unter dem die Hochschule momentan leide, berichtete Rektor Achim Bubenzer. Sobald ein zweiter Neubau daneben stehe, werde die „Hochschule mit ihrem Hauptcampus in der Prittwitzstraße und einem gleich großen Campus auf dem Oberen Eselsberg eine Brücke zwischen der Stadt Ulm und ihrer Wissenschaftsstadt schlagen“.

Der zweite Neubau wird notwendig, weil die Hochschule ihren Standort in Böfingen aufgeben muss. Das dortige Gebäude zu sanieren, sei unwirtschaftlich, sagte Martin Rivoir, Ulmer MdL und hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Faktion im Stuttgarter Landtag. Gemeinsam mit seinen Kollegen werde er sich dafür einsetzen, dass – sofern das Geld dafür bereit steht – die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt an der Albert-Einstein-Allee 2015 oder 2016 starten werde. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen