HNU-Studenten dürfen jetzt ins Dietrich-Parkhaus

Die Parkplatz-Not für die Studenten der Hochschule Ulm (HNU) dürfte jetzt ein wenig gemildert worden sein: Das Dietrich-Kino stellt der Hochschule 400 Parkplätze in ihrem Parkhaus zur Verfügung.

|

Die Parkplatz-Not für die Studenten der Hochschule Neu-Ulm (HNU) dürfte jetzt ein wenig gemildert worden sein: Das Dietrich-Kino stellt der Hochschule Parkplätze im benachbarten Parkhaus zur Verfügung. Das teilt die Junge Union mit, die in dieser Sache mehrfach interveniert hat und sich den Erfolg auch auf ihre Fahnen schreibt.

Das Dietrich-Kino stellt insgesamt 400 Parkplätze bereit – und das zu vergünstigten Konditionen. Ein Monatsticket soll 15 Euro, ein Semesterticket schließlich 45 Euro kosten. Die entsprechenden Karten werden von der Studentenvertretung vermittelt. An der Tageskasse können ermäßigte Tagestickets gekauft werden. Im Edison-Parkhaus der Firma Scherr & Klimke werden weitere 5 Tages- und 15 Dauerparkplätze zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus soll über die Mitfahrbörse mit dem Namen „flinc“ verhindert werden, dass jeder Student mit seinem eigenen Fahrzeug zur Hochschule fährt. Ab dem Wintersemester werden die alten Räume der Hochschule in der Steubenstraße von der Stadt angemietet, auch wird es für die Fakultät Gesundheitsmanagement etwa 70 Parkplätze geben. Die Junge Union freut sich, dass sie einen „aktiven Beitrag“ zur Verbesserung der Situation leisten durfte. Das wurde auch der Justizministerin Beate Merk mitgeteilt. Deren Reaktion: „Weiter so!“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen