Hirschel tritt an

Falk-Peter Hirschel kandidiert bei der Landtagswahl für die Piratenpartei.

|
Kandidiert für die Piraten bei der Landtagswahl: Falk- Peter Hirschel.  Foto: 

Seine Kandidatur begründet der Ulmer Rechtsanwalt folgendermaßen: "Gerade als Strafverteidiger weiß ich, wie wichtig es ist, die Grundlagen für einen fairen Umgang des Staats mit einem Bürger zu sichern." Das gelte nicht nur im Internet, sondern für alle Belange des Lebens. Hirschel zufolge nimmt die Bedeutung dieser Sicherung immer mehr zu. "Deshalb haben die Piraten ein weitgefächertes und ausgewogenes Programm, an dessen Umsetzung ich im Landtag mitwirken möchte" - getreu dem Motto: "Grundrechte und den Rechtsstaat verteidigen".

Hirschel will sich unter anderem für eine "entspanntere Haltung gegenüber Cannabis" und schnelleres Internet auf dem Land einsetzen. Er trat 2011 in die fünf Jahre zuvor gegründete Piratenpartei ein. Derzeit ist er außerdem Richter am Landesschiedsgericht der Piratenpartei in Baden-Württemberg. Zur Person Falk-Peter Hirschel, 47 Jahre alt, ist verheiratet mit Anja Hirschel, die im vergangenen Jahr bei der OB-Wahl in Ulm kandidierte. Der gebürtige Ulmer studierte in Augsburg Jura. Seit 2003 ist Hirschel als Rechtsanwalt in Ulm tätig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-