Grüne: Nicht nur Parkplätze für Söflingen

|

Die Verkehrs- und Parksituation in Söflingen tut not. Darum will die Stadt Ulm in diesem Jahr 30 000 Euro für ein Parkraumkonzept ausgeben. Das begrüßen die Grünen, wie aus einer Mitteilung der Gemeinderäte Birgit Schäfer-Oelmayer, Sigrid Räkel-Rehner und Michael Joukov hervorgeht. Darin heißt es aber weiter, dass sich das für Söflingen geplante Konzept "nicht darauf beschränken soll, neue Flächen für zusätzliche Parkplätze aufzulisten. Vielmehr soll das Parkraumkonzept ein umfassendes Bündel an Maßnahmen zur Minimierung des Parkdrucks und zur Verkehrsberuhigung in Söflingen beinhalten."

Positiv für Söflingen sei, dass dort die Straßenbahn fahre. Aber leider komme es immer wieder vor, dass die Bahn wegen falsch geparkter Autos "Zwangspausen" einlegen müsse. Deshalb beantragen die Grünen, "im zuständigen Ausschuss einen Bericht über die Anzahl, Dauer und Auswirkungen auf das Liniennetz sowie Lösungsvorschläge zur Minimierung solcher Störungen insbesondere im Bereich der Wendeschleife Uhrenmachergasse/Neue Gasse" zu bekommen. Söflingen habe in den letzten Jahren "an Attraktivität gewonnen". Deshalb sei es falsch, durch das Ausweisen weiterer Stellplätze vor der Meinlohhalle oder im Klosterhof noch mehr Verkehr in die Ortsmitte zu locken. Statt dessen soll der ÖPNV in das neue Konzept einbezogen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen