Gema: Ende der Kulanz bei Musikkapellen

|

Auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr hat Marita Kaiser, die Bezirksvorsitzende  im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM), kürzlich in der Jahreshauptversammlung geblickt. Kaiser ermunterte die Musikkapellen in ihrer Rede dazu, sich vermehrt um die Ausbildung des Nachwuchses zu engagieren. Eine große Chance sei es etwa, die Schüler in den offenen Ganztagsklassen an die Blasmusik heranzuführen. „Die Fördertöpfe sind voll“, berichtete die Bezirksvorsitzende. Immer schwieriger werde es für die Blaskapellen hingegen, Dirigenten zu finden.

Kaiser wies auf die Probleme mit der umstrukturierten Verwertungsgesellschaft Gema hin. Die Zeiten der Kulanzregelungen und mit einem persönlichen Ansprechpartner, seien vorbei. Sie empfahl den Vereinsvertretern, Veranstaltungen rechtzeitig und vollständig anzumelden. Die Gema höre überall mit.

Schwierige Dirigentensuche

Außerdem ging es in der Versammlung auch noch ums Geld. Künftig sollen jährlich 3,50 Euro – ungeachtet des Alters der Mitglieder – an den ASM überwiesen werden. Vom stellvertretenden Vorsitzenden des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, Helmut Lohner, gab es für die Mitglieder ein großes Lob. Der Bezirk umfasse 17 Vereine mit insgesamt 1260 Mitgliedern. Darunter seien mehr als 600 Kinder und Jugendliche. Lohner attestierte den Vereinen: „Hier wird ausgezeichnete Jugendarbeit geleistet.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt 2:1 gegen VfB Stuttgart II

Am Freitag um 19 Uhr empfing der SSV Ulm 1846 Fußball den VfB Stuttgart II im Donaustadion. weiter lesen