Ganz privater Schleuderkurs endet am LKW

Richtig schleudern will gelernt sein. Nicht ohne Grund haben Autohersteller und Automobilklubs Fahrsicherheitstraining im Angebot.

|

Richtig schleudern will gelernt sein. Nicht ohne Grund haben Autohersteller und Automobilklubs Fahrsicherheitstraining im Angebot. "Die meisten Teilnehmer erkennen schnell: Es ist schwieriger als erwartet, ein Fahrzeug sicher und souverän zu steuern", sagt etwa Michael Thum, Instructor der Mercedes-Benz Driving Events.

Vielleicht hätte sich das die 30-Jährige zu Herzen nehmen sollen, die am Montag Abend im Donautal mit ihrem Mercedes ganz privat ins Schleudern gekommen ist. Gegen 20 Uhr war sie mit ihrem Auto auf einen großen, frei zugänglichen Firmen-Parkplatz gefahren und hatte mächtig Gas gegeben. Einige Schleuderversuche gingen gut, doch dann war sie doch zu schnell und kam nach rechts vom Parkplatz ab. Das Auto rauschte durch einen Metallzaun, streifte einen abgestellten Lastwagen und prallte auf einen anderen LKW, dessen Heck um zwei Meter seitlich versetzt wurde.

Den Crashtest zumindest hat das Auto bestanden: Die 30-Jährige blieb unverletzt. Der Wagen bewegte sich aber keinen Meter mehr. Auf 10 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden am Auto, dazu kommen 40 000 Euro für den demolierten Zaun und die Lastwagen.

Da wäre ein Perfection Training auf dem Hockenheimring deutlich billiger gekommen. Zwei Tage kosten 1245 Euro. Den halbtägigen Einführungskurs gibts ab 195 Euro, beim ADAC ab 99 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sicherheit: Sonderkommission jagt Einbrecher

Die Polizei beiderseits der Donau verstärkt ihren Kampf gegen Wohnungseinbrüche. Das Präsidium in Kempten hat jetzt eine Sonderkommission dauerhaft eingerichtet. weiter lesen