FWG will mehr Außenfläche in der Sägefeldschule

|

Ganztagsbetreuung an Schulen schön und gut – noch besser aber wäre es, wenn die Kinder und Jugendlichen sich auch mal draußen aufhalten und dort spielen oder Sport treiben können. Das mahnt die FWG in einem Antrag an Oberbürgermeister Gunter Czisch an. Konkret geht es um die Wiblinger Sägefeldschule, wo zum Anfang des neuen Schuljahres im September eine Ganztagsbetreuung angeboten wird. Der Außenbereich sei zum Aufenthalt im Freien aber sehr begrenz, monieren die Stadträte Helga Malischewski und Reinhard Kuntz. Die beiden schlagen jedoch eine Lösung vor, die noch vor September zu realisieren wäre.

Die FWG beantragt, dass „die uralten, vergammelten und nicht mehr benötigten Fahrradunterstände“ entfernt werden. Eine neue Fahrradunterstellanlage sei vorhanden. Wenn die Freifläche hergerichtet wird, sollte am besten auch gleich noch das Eingangstor verlegt werden, wünschen sich die Räte.  Und zwar um etwa sechs Meter: „Damit ein Zugang von außen nicht mehr möglich ist, sondern nur noch vom Schulgebäude.“

Die Maßnahmen seien ein Gewinn für die Aufenthaltsqualität im Sinne einer Ganztagesbetreuung. Die Schulleitung und die Elternvertretung befürworteten diese Verbesserung, zumal die Schule selbst in die Jahre gekommen sei und keine größeren Sanierungen vorgenommen wurden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen