Fußball ist ihr Hobby

Sie habe gute Gene, sagt Gertrud Diebold. "Alle meine Brüder sind über 90 Jahre alt geworden." Am Sonntag feiert die 1925 in Albeck als siebtes Kind eines Lehrers geborene Frau ihren 90. Geburtstag.

|

Schon mit zwei Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Söflingen und lernte später dort auch ihren Mann kennen, den sie 1947 heiratete. Ein Jahr später wurde ihre erste Tochter geboren und dann, im vier-Jahres-Abstand, folgten zwei weitere Töchter. Viele Jahre arbeitete sie in der Druckerei ihres Mannes mit, in ihrer Freizeit unternahm sie gerne Reisen: Amerika, Israel und Italien. Gertrud Diebolds Lieblingsbeschäftigung heute ist Fußball-Gucken, besonders die Spiele des FC Bayern schaut sie sich gerne an. In Söflingen lebt die freundliche Jubilarin noch immer. Dort feiert sie am Sonntag mit ihren drei Töchtern, fünf Enkelinnen und drei Urenkeln ihr langes Leben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kostenlos Bus fahren an vier Adventssamstagen

Alle Ulmer Fraktionen wollen den baustellengeplagten Handel vor Weihnachten unterstützen. Der Nahverkehr soll an Adventssamstagen kostenlos sein. weiter lesen