Frauen auf Tüten und Kartons

Ihre Motive findet sie in der Werbe- und Modewelt. Der Malgrund sind Plastiktüten, ein Duschvorhang oder, ganz aktuell in der Galerie Tobias Schrade im Fischerviertel, Kartons vom Supermarkt.

|
Danielle Zimmermanns "You can't blame a girl for trying".  Foto: 

Ihre Motive findet sie in der Werbe- und Modewelt. Der Malgrund sind Plastiktüten, ein Duschvorhang oder, ganz aktuell in der Galerie Tobias Schrade im Fischerviertel, Kartons vom Supermarkt. Danielle Zimmermann, 1974 in Hechingen geboren, ist eine Künstlerin der figurativen Oberfläche, die sie mit dem Lackstift exakt in der Ausformulierung von Details gestaltet; manches erinnert an Computergrafik.

Die Installation "You can't blame a girl for trying" ist besonders präsent. Auf aufgeklappte Kartons mit ihren Aufschriften ist eine junge Frau in grünem Kleid mit rotem Haar gemalt. Einmal posiert sie, als werbe sie für etwas, ein zweites Mal scheint sie vor etwas zu erschrecken. Warenwelt und Individuum treffen aufeinander, bewegen sich kompositorisch zwar auf zwei Ebenen, sind aber trotzdem eins.

Gleiches gilt für die Porträts auf Plastiktüten. Und wenn bei einem jungen Paar die Frau dem Mann einen Apfel reicht, wird klar, worum es geht (bis 30. Dezember, Di-Fr 13-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen