Extrablatt der SÜDWEST PRESSE zur Bahneröffnung

Extrablatt Auch die SÜDWEST PRESSE ist vertreten bei der Eröffnungsfeier am Weißenhorner Bahnhof.

|

Anlässlich der Wiederbelebung der Bahnstrecke hat die Regionalredaktion ein Extrablatt produziert, das an Fahr- und Festgäste verteilt wird. Zudem stehen Redakteure vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Eröffnungszug fährt am Samstag um 9.08 in Ulm los. Zusteigemöglichkeiten bestehen um 9.11 Uhr in Neu-Ulm, 9.20 Uhr in Senden, 9.22 in Wullenstetten, 9.25 Uhr in Witzighausen und um 9.28 Uhr in Weißenhorn/Eschach.

Anlässlich der Bahnstrecken-Eröffnung bietet die Post einen Sonderstempel und Ersttagskarten an. Am Bahnhof in Weißenhorn wird deshalb ein Sonderbriefkasten aufgestellt.

Die Weißenhorner Kapellen sorgen für die musikalische Umrahmung. Sie treten während der Eröffnungsfeier gemeinsam auf.

Die Mitglieder der Weißenhorner Agenda-Gruppe Verkehr organisieren im Weißenhorner Bahnhofsgebäude ein Eisenbahncafé. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der 134 Jahre alten Bahnstrecke zwischen Senden und Weißenhorn.

Während des Festakts am Weißenhorner Bahnhof ist die Herzog-Georg-Straße am Samstag von 9 und 12 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kreisfreiheit: Werden die Bürger gefragt?

Die Neu-Ulmer SPD will die Menschen in der Stadt über den Austritt der Stadt Neu-Ulm aus dem Landkreis entscheiden lassen. Zwei Wege sind dabei denkbar. weiter lesen