Erinnern an 70 Jahre Weiße Rose

|

Ende Januar 1943 wurden etwa 2000 Exemplare des fünften Flugblatts der Weißen Rose in der Orgel der Martin-Luther-Kirche versteckt und postfertig gemacht. Mitte Februar flog die Widerstandsgruppe auf, am 22. Februar wurden Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst hingerichtet.

In der Weißen Rose haben Konfessionsgrenzen keine Rolle gespielt. Darum sehen die vier katholischen, evangelischen und evangelisch-methodistischen Kirchengemeinden im Ulmer Westen ein "ökumenisches Vermächtnis", wenn sie jetzt "70 Jahre Weiße Rose" mit vier Veranstaltungen begehen.

Ökumenischer Gottesdienst "70 Jahre Weiße Rose" am Sonntag, 17. Februar, 10 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Pfarrer Volker Bleil predigt.

Dokumentarfilm "Die Widerständigen. Zeugen der Weißen Rose" von Katrin Seybold (2009) am Mittwoch, 20. Februar, 19.30 Uhr, Roncalli-Haus. Anschließend Diskussion, Eintritt frei.

Lesung "Sophie Scholl. Die Jahre in Ulm" mit Autor Michael Döhmann am Mittwoch, 27. Februar, 19.30 Uhr, Martin-Luther-Kirche. Mit musikalischer Umrahmung und anschließender Diskussion.

Vortrag "Die Stärkeren im Geiste. Zum christlichen Widerstand der Weißen Rose" mit Jakob Knab von der Initiative "Gegen falsche Glorie" am Mittwoch, 6. März, 19.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche. Er spricht über die Mentoren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen