Engagement heute: Ehrenamt mal anders

Ob Schnupperangebot als Grüne Dame oder Apfelernte - die Auswahl in der "Engagier Dich"-Woche ist für zukünftige Freiwillige groß.

|

Ehrenamt. Für die meisten mag das erst mal nach Zeitaufwand, festen Verpflichtungen und Arbeit ohne Entgelt klingen. Desweiteren ist die Palette an ehrenamtlichen Jobs eher eingeschränkt. Denkste! Denn auch das Ehrenamt geht mit der Zeit. "Berufstätigen ist vor allem die Unverbindlichkeit wichtig. Viele wollen sich engagieren, aber vielleicht nur drei oder vier Tage im Jahr", sagt Gabrielie Mreisi, Leiterin von "Engagiert in Ulm". Flexibilität und Vielfalt spielen da eine große Rolle. "Jeder soll die Möglichkeit haben sich zu engagieren", fügt sie hinzu. Starre Zeiträume für ehrenamtliches Engagement seien kein Thema mehr. Die Frage lautet nicht mehr: "Wann soll ich das unterbringen?", sondern "Welche Baustelle will ich in Angriff nehmen?"

Wer sich jetzt gerne für andere sinnvoll einsetzen würde, aber noch nicht weiß wie oder bei was, für den ist die "Engagier Dich-Woche" von Samstag, 6. Oktober, bis Freitag, 12. Oktober, in Ulm genau das Richtige. Rund 32 Einrichtungen gewähren Einblicke in ihre Arbeit, veranstalten Infoabende oder Seminare und laden zum Mitmachen ein. Vom Kochen bei der Ulmer Tafel, über Biotoppflege am Naturfreundehaus Spatzennest bis hin zur Kommunikation mit der Generation Facebook - Vielfalt ist gegeben. Bei einigen Einrichtungen kann man einfach so hingehen, bei manchen ist dagegen eine Anmeldung notwendig.

Veranstaltet wird das Projekt von der Stadt Ulm, dem Hospiz Ulm, dem Internationalen Bund (IB), der Sozialplanung/Bürgerengagement in Kooperation mit der Caritas Ulm sowie "Engagiert in Ulm".

Carola Schlecker (Caritas Ulm) und Gabriele Mreisi (Engagiert in Ulm) sind quasi die beiden Schirmherrinnen der Aktionswoche. Natürlich hoffen sie auf reges Interesse an dem Angebot. Schließlich wollen die beiden Informationen über das Freiwilligenamt verbreiten und am Besten gleich noch ein paar neue Ehrenamtliche dazugewinnen. Der Wunsch geht jedoch zur Etablierung der "Engagier Dich"- Woche im jährlichen Wechsel mit der Freiwilligen Messe (auch ein Angebot von "Engagiert in Ulm").

Info: Interessierte können sich unter www.engagiert-in-ulm.de, unter der Telefonnummer (0731) 708 85 55 oder in der vh Ulm informieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen