Elektromarkt Mega Company kommt ins Blautalcenter

Ein Elektromarkt der Mega Company soll ins Ulmer Blautalcenter einziehen. Das hat das Management bestätigt.

|

Im Blautalcenter geht die Vermietung leerstehender Flächen unter dem neuen Centerverwalter der Hypovereinsbank, Wealthcap, zügig voran. Zuletzt erst konnte Wealthcap den V-Markt als Nachfolger für die große Fläche des Real-Supermarkts im Erdgeschoss des Einkaufszentrums gewinnen. Nun ist es dem Centerverwalter darüber hinaus gelungen, die nach dem Auszug des Pro-Markts in der ersten Etage schon länger leerstehende Fläche wieder an einen Elektromarkt zu vermieten. Dabei handelt es sich um die Mega-Company, die zur Fachhandelskette Euronics gehört. Dies bestätigte auf Anfrage der Geschäftsführer von Wealthcap Real Estate Management, Stephan Klemmer.

Die Mega Company mietet demnach inklusive Lagerflächen knapp 3000 Quadratmeter an. Es bleibt eine Restfläche von etwa 500 Quadratmetern, die von der Centerverwaltung jedoch in Lagerflächen für bestehende Mieter umgewidmet wird. Bei Euronics handelt es sich um eine Fachhandels- und Einkaufskooperation mit Sitz in Ditzingen, an die in Deutschland 1700 Händler mit fast 2000 Standorten angeschlossen sind. Der Außenumsatz der Gruppe beträgt fast vier Milliarden Euro. Euronics hat auch Ulmer Wurzeln, denn die Kooperation entstand 2004 aus einer Zusammenlegung von Interfunk und Ruefach, damals mit Sitz in Böfingen. Ruefach zog dann zu Interfunk um.

Es gibt in der Blaubeurer Straße unweit des Blautalcenters mit Jehle einen weiteren Euronics-Händler. Bei der Mega-Company handelt es sich um die XXL-Schiene von Euronics, der nächstgelegene Markt ist in Biberach. Es blieb zunächst offen, welcher Händler den Standort in Ulm mit übernimmt.

Wealthcap will Ende Februar auch ein neues Konzept für die Optik und Werbung des Centers vorstellen. Die Print- und Plakatwerbung hat schon einen neuen Stil. Außerdem soll zum 1. April der neue Centermanager im Blauttalcenter sein Amt antreten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Rätselhafter Fall in Warthausen: Eine Tote und zwei Verletzte

Bei einer noch nicht aufgeklärten Gewalttat in Warthausen (Landkreis Biberach) sind eine Frau getötet und zwei Männer verletzt worden. weiter lesen