Einstimmen auf den Posaunentag

Der Landesposaunentag am  25. und 26. Juni wartet mit vielfältigem Programm und neuen Angeboten auf. 7000 Bläser aus Württemberg werden erwartet.

|

„Ich will dich trösten.“ Das ist nach der biblischen Jahreslosung das Thema des 46. Landesposaunentags des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) und des CVJM Ulm, der am 25. und 26. Juni in Ulm über die Bühne geht. „Mitten in Ulm, mitten in einer Gesellschaft mit einer Vielfalt von Kulturen und Weltanschauungen setzen 7000 Bläserinnen und Bläser ein markantes Ausrufezeichen“, sagt Gottfried Heinzmann, Leiter des EJW dazu. „Wir sind mit unserer Musik und unserem Glauben Teil dieser vielfältigen Gesellschaft. Wir spielen fröhlich und vielstimmig für Gott.“ Bis zur berühmten großen Schlussfeier aller versammelten Bläser am Sonntag, 16 Uhr  auf dem Münsterplatz.

A uftakt Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit „Blitzblech“ und „BrassMob“: An unerwarteten Orten wie Parkplätzen oder Einkaufszentren spielen Bläsergruppen bei Kurzauftritten. Zwischen 16 und 18 Uhr musizieren Gruppen dann auf verschiedenen Plätzen in der Innenstadt.

Kornhausplatz Beim „Abend der Begegnung“ auf dem Kornhausplatz mit Infoständen und Krämermarkt spielen weitere Bläsergruppen. Um 18 Uhr wird der Posaunentag offiziell eröffnet, dazu spielt der Landesjugendposaunenchor, und um 20 Uhr übernimmt dann der „Schwäbische Posaunendienst“. Eintritt frei.

Konzerte Am Sonntag kommt die große Bläserschar. Neben 14 Gottesdiensten (Beginn 10 Uhr) gibt es unter dem Motto „Ulm klingt“ ab 11 Uhr 13 Freiluftkonzerte in der Stadt.

Workshops Für Teilnehmer geht es dann mit dem Jungbläserfestival in der Donauhalle weiter, mit Workshops und Lapo-Specials samt Zeitzeugengespräch mit Bläsern, die vor 70 Jahren beim ersten Posaunentag nach dem Zweiten Weltkrieg in Ulm dabeiwaren (13.30 Uhr, JAM). Neben freien Konzerten und Gottesdiensten liegt der allgemeine Teilnahmebeitrag bei 9,50 Euro. Einlass-Bändel gibt es am Samstag ab 18 Uhr auf dem Kornhausplatz, am Sonntag ab 8 Uhr auf dem Münsterplatz.

Handy-Aktion Sonntag, 14 Uhr, findet die Handy-Sammelaktion in der Region ihren Abschluss. Ausrangierte Handys werden auf dem Münsterplatz mit Prominenten aufgewogen.

Info www.landesposaunentag.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen