Ein Konzert zum Partnerschaftsjubiläum

Eine Städtepartnerschaft lebt nur, wenn die Jugendlichen sie weiter tragen - zumal wenn die Partnerschaft schon 25 Jahre alt ist und die Protagonisten der ersten Stunde langsam ins Alter kommen.

|
Jubiläumskonzert unter freiem Himmel: das Jugendblasorchester Neu-Ulm und das Jugendrotkreuzorchester Meiningen spielten gemeinsam im Glacis. Foto: Volkmar Könneke

Eine Städtepartnerschaft lebt nur, wenn die Jugendlichen sie weiter tragen - zumal wenn die Partnerschaft schon 25 Jahre alt ist und die Protagonisten der ersten Stunde langsam ins Alter kommen. So gesehen war es geradezu ein Glücksfall, dass zwei Jugendorchester im Glacis zusammenkamen: das Jugendblasorchester Neu-Ulm und das Jugendrotkreuzorchester Meiningen feierten mit einem Jubiläumskonzert unter freiem Himmel die Partnerschaft zwischen der bayerischen und der thüringischen Stadt. Der eigentliche Festakt findet erst am Wochenende 6./7.Juli statt, und zwar in Meiningen. Da es guter Brauch ist, sich bei der Ausrichtung von Festivitäten abzuwechseln, ist nach dem Festakt zum 20-Jährigen in Neu-Ulm diesmal Meiningen dran. Eine Abordnung des Stadtrats mit OB Gerold Noerenberg an der Spitze reist deshalb in die Partnerstadt, wo an jenem Wochenende auch noch Stadtfest gefeiert wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geschäftsleute beklagen unhaltbare Zustände in Ulmer Bahnhofstraße

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen