Drei Dinge: Große Tonnen sind die besten

|
So manchem 35-Liter-Tonnen-Bewahrer würde er gerne mal die Meinung sagen: Daniel Carter. Foto: Lars Schwerdtfeger

Drei Mülltonnen, die Ihnen am liebsten sind.
DANIEL CARTER: Die 120-Liter-Restmülltonne, weil sie nicht wackelt, wenn man sie hinter sich herzieht. Die 240-Liter-Restmülltonne: schwer, aber stabil. Und natürlich die blaue Papiertonne.

Drei Dinge, die zu oft weggeschmissen werden.
Lebensmittel. Glasflaschen. Elektronikzeugs.

Drei Dinge, die Sie auf die Palme bringen.
Parkende Autos vor den Mülltonnen. Hupende Autofahrer, wenn wir gerade schuften. Banker und Manager, die den Hals nicht vollkriegen.

Drei Berufsbezeichnungen für Ihren Job, die auf den Müll gehören.
Müllkutscher, Scheißmüllmann, Steuergeldverschwender - so hat mich mal einer beschimpft.

Drei Monate, in denen Sie besonders gerne arbeiten.
Mai, Juni, September.

Drei Dinge, die Sie schon mal aus dem Müll gefischt und mit nach Hause genommen haben.
Nagelneues Werkzeug. Einen Funkwecker - der geht immer noch. CD-Rohlinge.

Drei Dinge, die Sie gerne mal machen würden.
Mit meiner Familie ans Meer fahren. Vorgesetzter sein. Shoppen, ohne ans Geld zu denken.

Drei Menschen, denen Sie gerne mal die Meinung sagen würden.
Bürgern, die gegen die Abschaffung der 35-Liter-Tonne sind; die macht unsere Rücken kaputt. Bürgern, die behaupten, wir hätten ihre Tonne nicht geleert, dabei haben sie sie zu spät rausgestellt. Und meiner Frau ein großes Lob, weil sie mir seit Jahren zur Seite steht.

Drei Dinge, die Sie brauchen, ehe Sie morgens das Haus verlassen.
Kaffee, frische Luft und eine Zigarette.

Drei Kleidungsstücke, die Sie nicht anziehen würden.
Tanga, Cowboystiefel und einen Filzhut.

Drei Dinge, die Sie im Haushalt nie tun.
Waschen, bügeln und den Hasenstall meines Sohnes sauber machen. Zur Person Daniel Carter, 31, ist seit 13 Jahren Entsorgungsarbeiter bei den Entsorgungsbetrieben der Stadt Ulm (EBU). Er ist verheiratet und hat ein Kind. Pro Schicht bewegt Carter im Schnitt sechs Tonnen Müll, vor der Arbeit trägt er täglich die SÜDWEST PRESSE aus, um seinen Lohn von 1900 Euro netto aufzubessern. In seiner Freizeit trainiert er die E-Jugend des FC Langenau.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen