Donauflimmern: Wieder Open Air-Kino im SSV-Bad

Donauflimmern: So heißt es seit Donnerstagabend wieder im Bad des SSV Ulm 1846. Das Open Air-Kino mit Klassikern im Dutzend findet zum 23. Mal statt.

|
Donauflimmern: So stimmungsvoll kann das sein beim Open Air-Kino im Donaubad. Erst recht, wenn das Wetter die Abende nicht trübt.  Foto: 

Mit Fug und Recht darf der Augsburger Kinomacher und Betreiber des dortigen Thalia-Kinos Franz Fischer sagen: Das hat Tradition. Zum 23. Mal und unverdrossen und  mancher Wetterunbill in dieser Zeit zum Trotz veranstaltet er über den Ulmer Sommer hinweg das Donauflimmern.

Dieses Open-Air-Kino findet seit vielen Jahren auf der großen Wiese im Bad des SSV Ulm 1846 in der Freidrichsau statt. Gestern Abend war Auftakt mit der französischen Filmkömodie „Birnenkuchen mit Lavendel“. Bis zum 12. September folgt auf Kinohit auf den anderen, flimmern junge Klassiker en masse über die Großleinwand.

Fischer verspricht: „Wir bieten die Filme in bester Qualität der Projektion.“ Optimale Bilder garantierten neue digitale Projektoren mit hoher Lichtstärke und Auflösung. Dazu digitaler Ton.

Das Programm besteht im wesentlichen aus den Kinoerfolgen  der jüngeren Zeit. Auf den „Birnenkuchen mit Lavendel“ am Donnerstagabend folgt am heutigen Freitag „Deadpool“, morgen dann „Ich bin dann mal weg“;  und am Sonntag ist dann  „Der geilste Tag“ angesagt. Das Programm bis Ende Juli steht, Mitte Juli ist dann auch Teil zwei bis 12. September in trockenen Tüchern. 

Die Vorführungen fangen immer an mit Einbruch der Dunkelheit. Das heißt, dass es nach und nach immer früher los geht, denn die Tage werden ja bereits wieder kürzer.  Die Wetterprognosen  verheißen für heute einen trockenen Abend, morgen könnte es gemischt werden, dann sollen wieder einige trockene Tage folgen.

Info  
Kartenvorverkauf bei der SÜDWEST PRESSE, Frauenstraße 77. Limitiert und zeitlich beschränkt ein Zehner-Karten-Paket (gültig während des ganzen Donauflimmerns) für 49 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen