Digitale Karte: Ulmer können sich einbringen

Die Stadt Ulm startet unter dem Motto „map-it.ulm“ die erste Mitmachaktion im Internet, bei der die Ortskenntnis der Bürger gefragt ist: Zwei Wochen lang – noch bis zum 5. Juli – kann jeder in eine digitale Karte seinen Lieblingsplatz zu fünf vorgegebenen Kategorien einzeichnen.

|
Die Ulmer Bürgermeister Gunther Czisch, Alexander Wetzig und Iris Mann werben für die Aktion map-it.ulm.de  Foto: 

Der Judenhof als „Ort zum Relaxen“ ist bereits eingezeichnet, die Stadtbibliothek als „Sehenswürdigkeit“, das Zunfthaus in der Kategorie „Essen & Trinken“. . . Die Stadt Ulm startet unter dem Motto „map-it.ulm“ die erste Mitmachaktion im Internet, bei der die Ortskenntnis der Bürger gefragt ist: Zwei Wochen lang – noch bis zum 5. Juli – kann jeder in eine digitale Karte seinen Lieblingsplatz zu fünf vorgegebenen Kategorien einzeichnen. 73 waren es bis gestern Nachmittag. Und es sollen noch viel, viel mehr werden. Zudem gibt es eine Feedback-Seite und die Möglichkeit, für bereits gesetzte Punkte den Button „gefällt mir“ anzuklicken.

„Neben dem Luftbild stellen wir eine Hintergrundkarte bereit, die nicht an der Ländergrenze in der Donau aufhört“, sagt Lucia Erdt, Leiterin des Kompetenzzentrums Geoinformation in der Abteilung Team IT der Stadt. „Lieblingsorte sind völlig unabhängig von Verwaltungsgrenzen auf Papier.“ Bürgermeister Gunter Czisch ist begeistert von der Idee, das Wissen vieler direkt einfließen zu lassen: „Punkt in die Karte setzen, Kategorie auswählen, Text dazu schreiben, fertig.“

Auch nach dem Abschluss der Aktion wird die Karte der Lieblingsplätze für alle kostenlos im Internet abrufbar bleiben. Czisch ist schon weiter: Richtig interessant werde die Aktion dann, wenn die Bürgerschaft sich zu einem Thema einbringt, das einer hohen Dynamik unterliegt, oder für die es derzeit keine aktuellen verfügbaren digitalen Karten gibt. Deshalb ist, so heißt es, die Stadtverwaltung schon mit der nächsten Mitmachaktion beschäftigt.nic

Mitmachen kann jeder unter www.map-it.ulm.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen