Dieter Kaufmann bleibt Kanzler der Universität

|
Als Kanzler der Uni Ulm wiedergewählt: Dieter Kaufmann.

Dieter Kaufmann, seit Herbst 2005 Kanzler der Universität Ulm, ist für eine weitere Amtszeit bestellt worden. Der Senat hat ein entsprechendes einstimmiges Votum des Universitätsrates bestätigt. Auch zur Freude von Universitätspräsident Karl Joachim Ebeling: "Wir sind glücklich über diese Entscheidung und freuen uns außerordentlich darüber, dass er uns als Kanzler erhalten bleibt." Kaufmann sei schließlich von mehreren Universitäten umworben worden, zuletzt von der Uni Heidelberg. Deren Angebot war denn auch Auslöser für die jetzt vorgenommene Wiederwahl des "hauptamtlichen Vorstandsmitglieds für den Bereich Wirtschafts- und Personalverwaltung", so die offizielle Amtsbezeichnung. Kaufmann, vor seinem Wechsel nach Ulm Finanzdezernent der Universität Stuttgart, ist gebürtiger Tübinger und hat in Stuttgart Betriebswirtschaftslehre studiert. Der 56-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Experte: Bei Neuwahlen könnten sich Ergebnisse verschieben

Im Falle einer Neuwahl im Bund hält der Politikwissenschaftler Michael Wehner eine Verschiebung bei den Ergebnissen für möglich. weiter lesen

Michael Wehner-