Die Welt auf Schienen

Eine ganz eigene Welt erwartet Besucher an diesem Wochenende in der Ludwigsfelder Gemeinschaftshalle: Die Modellbahnfreunde laden zu den "Neu-Ulmer Modellbahntagen".

|
Eisenbahnromantik satt im Miniaturformat gibt es bei den Neu-Ulmer Modellbahntagen zu sehen. Foto: Matthias Kessler

Eine ganz eigene Welt erwartet Besucher an diesem Wochenende in der Ludwigsfelder Gemeinschaftshalle: Die Modellbahnfreunde laden zu den "Neu-Ulmer Modellbahntagen". Zu sehen gibt es heute, 10 bis 18 Uhr, und am morgigen Sonntag, 11 bis 17 Uhr, eine Menge: eine Modulgroßanlage H0 auf 40 Quadratmetern, eine Straßenbahnanlage mit fahrenden Autos, eine digitale Vorführanlage, an der Möglichkeiten von digitaler Steuerung bei Modellbahnen präsentiert werden. Außerdem: eine Modulanlage Spur N eines Vereins-Mitglieds, ein Lokführer zeigt eine US-Anlage im Winter, aus der Partnerstadt Meiningen ist ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe in H0 zu sehen. Es gibt eine Kinderspielbahn, einen Infostand der Dampfbahn Furk (Schweiz) mit einem Schaustück, außerdem eine Verkaufsbörse aus zweiter Hand und eine Tombola. Eine Familienkarte koste 8 Euro, Erwachsene zahlen 3,50 Euro.

Der Neu-Ulmer Modellbahnverein wurde im Juli 1975 als Freizeitgruppe im damaligen Bundesbahn-Sozialwerk gegründet. Die Mehrzahl der Mitglieder waren aktive Eisenbahner und hatten ihren Wohnsitz in Neu-Ulm. Heute zählt der Verein rund 30 Mitglieder, auch Nichteisenbahner gehören dazu.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen