Die Neu-Ulmer Elternrunden starten

In 16 Elternrunden dreht sich in den nächsten Monaten im Neu-Ulmer Familienzentrum wieder alles rund um Kinder und Erziehung. Experten geben Tipps zu verschiedenen Themen, Eltern können sich austauschen.

|
Im Neu-Ulmer Familienzentrum unter Leitung von Juliane Ott (Dritte von links) geben Experten jetzt bis März in den "Neu-Ulmer Elternrunden" Tipps rund um die Erziehung von Kindern und Jugendlichen.  Foto: 

Seit 2004 bietet die Stadt Neu-Ulm die Elternrunden im Familienzentrum an. Jetzt ist es wieder so weit, in der kommenden Woche geht es damit in die achte Runde. Um einen regen Erfahrungsaustausch unter den Experten, Müttern und Vätern zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl dabei pro Elternrunde auf 15 Personen begrenzt, was sehr zur Qualität der Einzelveranstaltungen beiträgt: "Ich finde es sehr gut, dass die Stadt es ermöglicht, dass diese kleinen Gesprächsrunden zustandekommen", sagt Ute Friederici-Breitig von der Erziehungsberatungsstelle Neu-Ulm, die die Elternrunden bereits seit Jahren als Referentin begleitet: "Denn in den kleinen Runden haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklich Gelegenheit sich auszutauschen."

Lösungen für konkrete Probleme der Eltern werden in diesen Runden demnach gemeinsam erarbeitet, wie Pädagogin Manuela Bold erläutert, die ebenfalls im Rahmen der Elternrunden referiert: "Wir sagen den Eltern nicht, was sie alles falsch machen, sondern wir unterstützen sie und suchen mit ihnen gemeinsam nach Lösungswegen."

Das Programm der beliebten Veranstaltungsreihe ist in diesem Jahr erweitert und um zusätzliche Themen erweitert worden, Beispiele: Mediennutzung durch Kinder, Schutz vor Missbrauch sowie Erfahrungen mit Vergänglichkeit, Tod und Sterben. Außerdem werden jetzt zum ersten Mal auch zwei Vorträge in Deutsch und Türkisch angeboten (siehe Info-Kasten).

Info Alle Veranstaltungen finden im Familienzentrum Neu-Ulm in der Kasernstraße 54 statt. Anmeldung: info@familienzentrum-neu-ulm.de oder Tel. (0731) 603 09 91. Teilnehmerbeitrag: 3 Euro. Das Programm liegt in zahlreichen städtischen und anderen Einrichtungen aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-