Die Grüne Jugend gratuliert Gunter Czisch zum Sieg

In einer ungewöhnlichen Erklärung zeigt sich die Landesvorsitzende der Grünen Jugend und Ulmer Stadträtin, Lena Christin Schwelling, sehr zufrieden mit der Wahl Gunter Czischs (CDU) zum neuen Ulmer OB.

|
Gunter Czisch - im ersten Durchgang zum neuen Ulmer Oberbürgermeister gewählt.  Foto: 
"Auch wenn wir inhaltlich nicht überall der gleichen Meinung sind, gibt es keinerlei Zweifel an seiner Kompetenz und seinem Einsatz", heißt es in dem Schreiben. Czisch sei eine verlässliche Größe in Ulm, "ich freue mich sehr, dass er der Stadt erhalten bleibt." Freilich hätte sie sich auch deutlich mehr Stimmen für die eigene Kandidatin, Birgit Schäfer-Oelmayer, gewünscht. Die habe es aber schwer gehabt, gegen die Polarisierung zwischen Czisch und Rivoir anzukommen. Den Wahlkampf bewertet Schwelling als "fair, aber schwunglos", Czisch und Rivoir seien allen strittigen Themen aus dem Weg gegangen.

Eine klare Absage erteilt sie den Versuchen der Landes-CDU, das Ulmer Ergebnis für eigene Ziele zu instrumentalisieren. Der Wahlausgang müsse für den CDU-Spitzenkandidaten Guido Wolf Anlass zur Sorge sein. Denn wenn die Wahl zum Ulmer OB etwas gezeigt habe, dann das, dass die Menschen vermehrt Persönlichkeiten wählen statt Parteiprogramme. Der Versuch, sich an den Wahlsieg von Czisch anzuhängen, zeige nur, "wie wenig Wolf selbst der Wählerschaft zu bieten hat".
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Ulm wählt einen neuen Oberbürgermeister

Am 29. November haben die Ulmer einen neuen Oberbürgermeister gewählt. Im ersten Wahlgang ist Gunter Czisch (CDU) mit 52,9 Prozent OB geworden. Zur Wahl angetreten waren noch Martin Rivoir (SPD), Birgit Schäfer-Oelmayer (Grüne), Anja Hirschel (Die Piraten), Ralf Milde (parteilos), Lisa Collins (Die Partei) und Sevda Caliskan (parteilos).

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zu wenige Grundschullehrer in Baden-Württemberg – Klassen werden zusammengelegt

In Baden-Württemberg gibt es zu wenige Grundschullehrer. Ein Mittel, um an mehr Lehrer zu kommen: Klassen werden zusammengelegt. Das ist an der Mörike-Schule passiert. weiter lesen