Deutschland im EM-Halbfinale - Ulmer feiern auf den Strassen

Spannung bis zum Schluss: Das Spiel zwischen Deutschland und Italien war ein Marathon der Gefühle: Freude, Enttäuschung, Ärger, Begeisterung.

|
Erst in der zweiten Halbzeit die Führung für Deutschland, dann durch einen Fehler von Jerome Boateng der Ausgleich und die zähe Verlängerung gekrönt von einem Elfmeterschießen, das spannender nicht sein konnte. In Ulm waren die Public-Viewing-Plätze gut gefüllt an diesem Abend. Auch weil der Regen pünktlich aufgehört hatte.

An der Blau unten beim Qmuh war kein Durchkommen mehr für Fußgänger und Radfahrer. Die Zuschauer blockierten die Straße. Es war die Arena der italienischen Fans, wie schon die Spiele zuvor. In der Innenstadt in den verschiedenen Lokalen und Bars verteilten sich die deutschen Fans.

Als um kurz vor Mitternacht das letzte Tor für Deutschland fiel, kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr. Die Leute jubelten, schrieen, umarmten sich und Minuten später waren die Neue Strasse vollgestopft mit Autos. Der Corso zog sich von der Zinglerstrasse bis zur Frauenstrasse. Viele liefen in deutsche Flaggen gehüllt durch die Stadt. Die Freude war gross. Die Stimmung gelöst. Endlich mal hat das deutsche Team gegen die Italiener gewonnen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm unterliegt in Oldenburg

Die Ulmer Basketballer haben gekämpft - doch gegen die Oldenburger Spieler konnten Sie nichts ausrichten. Diese gewannen mit 94:83. weiter lesen