Der Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donau-Kreis

|

Der Verein Der Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donau-Kreis versteht sich als Lobby der Flüchtlinge. Er wurde Anfang der 90er Jahre gegründet, unter anderem vom früheren Landtagsabgeordneten Eberhard Lorenz (SPD). Der Verein hat heute rund 30 Mitglieder. Die Aktiven fungieren als Paten, sie helfen und begleiten ihre Schützlinge im Alltag, beispielsweise bei Arztbesuchen oder Behördengängen. Manche Patenschaften dauern nur wenige Wochen, beispielsweise bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die sich meist schnell selbstständig zurechtfinden. Andere Patenschaften halten Monate und Jahre.

Die Personen Dr. Dieter Lang (73) war früher Kinderarzt und gehört dem Flüchtlingsrat seit 1995 an. Er ist Mitglied der Grünen, gehörte eine Legislaturperiode dem Gemeinderat an, und ist einer von zwei Ombudsleuten der Stadt Ulm. Hartmut Noerpel-Schneider (77), früherer Speditions-Unternehmer, stieß 2009 über die "Save me"-Kampagne zum Verein.

Homepage www.save-me-ulm.de

Im Heim kehrt nie Ruhe ein
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sicherheit: Sonderkommission jagt Einbrecher

Die Polizei beiderseits der Donau verstärkt ihren Kampf gegen Wohnungseinbrüche. Das Präsidium in Kempten hat jetzt eine Sonderkommission dauerhaft eingerichtet. weiter lesen